Language:

  

Artikel zum Thema: Thai Nationalmannschaft


Thema durchsuchen:   

Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Milovan Rajevac neuer Nationaltrainer Thailands (News)
Thema: Thai Nationalmannschaft

Bild: © thai-fussball.com

Die Ära Kiatisuk Senumang bei der thailändischen Nationalelf ist nun, vorerst, offiziell beendet. Vor wenigen Tagen wurde mit dem Serben Milovan Rajevac sein Nachfolger offiziell der Presse vorgestellt.

Aus einer Reihe an Bewerbern, und nach einem Marathon an Gesprächen der über fast zwei Wochen ging, trat Rajevac am Ende als Sieger hervor. Neben ihm bewarben sich unter anderem Winfried Schäfer, René Meulensteen, Muang Thong Uniteds Ex-Trainer Dragan Talajić und Alain Perrin um den Job. In einer bisher nicht gekannten Transparenzoffensive war mehr oder weniger täglich bekannt, wer sich da gerade um den Posten bewarb und bei dem thailändischen Verband vorstellig wurde.
mehr...

Kiatisuk Senamuang erklärt Rücktritt (News)
Thema: Thai NationalmannschaftKiatisuk Senamuang

Kiatisuk Senamuang vor
der Partie gegen Japan
© Tobias Enkel

Gut gespielt trotzdem verloren. Mund abputzen und weiter gehts. So hätte man nach der 0:4-Niederlage gegen Japan denken können. Stattdessen verkündete Thailands Cheftrainer Kiatisuk Senamuang, zwei Tage nach der Rückkehr aus Japan, seinen Rücktritt. Und Thailand hat jetzt ein Problem.

Trotz der beiden Niederlagen in der WM-Qualifikation gegen Saudi-Arabien und Japan war eigentlich alles in Butter. Das Ticket für die Asienmeisterschaft 2019 hatte Thailand schon vorher in der Tasche. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten stand man wieder in einer finalen Vorrunde zu einer WM. Und der König Südostasiens ist man so wie so. Zumindest wieder. Seit 4 Jahren. Zu verdanken hat man all dies Kiatisuk Senamuang. Umso überraschender als der 43 Jahre alte Trainer am Freitag seinen Rücktritt erklärte.
mehr...

Derbe Pleite gegen Saudi-Arabien; jetzt wartet Japan
Thema: Thai NationalmannschaftYuya Kubo - Japans kommender Stürmerstar?

Yuya Kubo
Japans neuer Star am Himmel?
© A. Buser; CC BY-SA 3.0 CH

Thailands Traum auf eine kleine letzte Chance sich für die WM 2018 in Russland qualifizieren zu können ist mit dem 0:3 gegen Saudi-Arabien geplatzt. Mit dem Minimalziel, Asienmeisterschaft 2019, in der Tasche, ist dies aber ohnehin nicht tragisch. Jetzt gilt es, Erfahrungen zu sammeln und am Dienstag gegen Japan eine gute Figur abzugeben.

Mit viel Selbstvertauen gingen die Thais am Donnerstag in die Partie gegen die Saudis, welche mit knapp 42.00. Zuschauern am Ende doch nicht ganz ausverkauft war. Senamuang schickte seine Elf mit einer Dreierkette in der Abwehr auf dem Platz und musste dies zur Halbzeitpause korrigieren. Bis dahin hatte Thailand nur eine einzige Chance, durch Sirach Chattong, zu verzeichnen.
mehr...

WM-Quali: Tod oder Gladiolen (News)
Thema: Thai NationalmannschaftUltras Thailand

No Ultras - No Party?
Bild: © thai-fussball.com

Mit der Partie gegen Saudi-Arabien startet Thailand in die zweite Hälfte der letzten Qualifikationsrunde zur WM 2018. Nach fünf Spielen ist Thailand Tabellenletzter und müsste am besten diesen Donnerstag damit anfangen zu gewinnen, will man noch eine Minimalchance wahren.

Das erste Länderspiel des Jahres 2017 ist gleich ein wichtiges. Oder um es mit den Worten eines holländischen Trainers zu sagen: "Tod oder Gladiolen". Für Thailand geht es in der Partie am Donnerstag gegen Bert van Marwijks Saudi-Arabien darum endlich den ersten Sieg in der 3. Runde einzufahren und sich eine kleine Chance auf auf die WM 2018 zu wahren. Saudi-Arabien reist als Tabellenführer in das Rajamangala-Stadion, welches mit 49.000 Zuschauern ausverkauft sein wird, und will seinerseits natürlich in der Spur bleiben.
mehr...

AFF Cup Finale 2016: Titel oder Brautjungfer (News)
Thema: Thai NationalmannschaftThammasat Stadion

Ready! Set! Go! Titel Nummer 5?
Bild: © Thananuwat Srirasant

Nach einem überzeugenden Halbfinale gegen Myanmar steht Thailand im Finale des AFF Cup 2016. Und trifft dort überraschend nicht auf Vietnam. Sondern auf Indonesien, das bisher nur als Brautjungfer diente.

Mit dem Einzug in das Finale 2016 rückt Indonesien in der Rangliste der Finalteilnahmen auf Platz 2 vor. Nur Thailand hat mit bisher acht Teilnahmen mehr auf seinem Konto. Der Unterschied, während Thailand die historische Chance hat, fünfmaliger Gewinner des AFF Cup zu werden, wartet Indonesien immer noch auf seinen ersten Titel. In all seinen Finals (2000, 2002, 2004 und 2012), diente Thailands Gegner nur als Steigbügelhalter für den kommenden Gewinner.
mehr...


Thai FA Cup - 1. Runde
 

21. Juni 2017
 
15:30
Surin City -   Lampang FC
1:2
 
15:30
Loei City -   Songkhla Utd
6:5 (nE)
 
15:30
Yala United -   Army United
0:2
 
16:00
Raj-Pracha FC -   BEC Tero
3:4
 
16:00
Ranong United -   Sisaket FC 3:4 (nE)
 
18:00
Phitsanulok FC -   Phattalung FC 3:2
 
19:00
Pattaya United
-   Chainat FC
5:4 (nE)
 
19:00
Ratchaburi FC
-   Buriram United
0:1
 

Thai League - 19. Spieltag
 

24. Juni 2017
 
17:45

Ubon UMT
-   Suphanburi FC
2:2
 
18:00
Chiang Rai Utd
-   Ratchaburi FC
4:0
 
19:00
Pattaya United
-   Buriram United
0:2
 
19:00
N. Ratchasima
-   Chonburi FC
5:2
 
20:00
Sisaket FC
-   Bangkok Glass 0:0
 

25. Juni 2017
 
18:00
Muang Thong
-   BEC Tero Sasana
2:1
 
18:00
Thai Honda
-   Navy FC
0:2
 
19:00
Port FC
-   Bangkok United
0:3
 
19:00
Super Power
-   Sukhothai FC
0:4
 

Thai League 2 - 20. Spieltag
 

24. Juni 2017
 
18:00
Army United
-   Nong Bua
1:2
 
19:00
Bangkok FC
-   Chainat FC
1:2
 
19:00
Nakhon Pathom
-   Rayong FC
1:0
 

25. Juni 2017
 
18:00
PTT Rayong
-   Krabi FC
3:2
 
18:00
Songkhla United
-   Air Force
1:2
 
18:00
Ang Thong FC
-   Prachuap FC
4:3
 
19:00
Chiang Mai FC
-   S. Songkhram
4:0
 
19:00

Kasetsart FC
-   Trat FC
4:2
 

Thai League 3 - 15. Spieltag
24./25. Juni 2017
 
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2017 by Thai Fussball | seit 2009