Language:

  

Vorschau auf die 2. Jahreshälfte

Mixed Zone

Wir haben den Überblick

Die zweite Hälfte des Jahres 2011 hat gerade begonnen und die Liga nimmt nach einer Pause im Juni/Juli endlich wieder fahrt auf. Insgesamt werden wir vermutlich die längste Saison aller Zeiten in Thailand erleben. Doch nicht nur die Liga steht in den kommenden Monaten auf dem Programm. Um bei all den anstehenden Terminen den Überblick zu behalten, wollen wir eine Vorschau auf das 2. Halbjahr wagen.

Der Ball ist bekanntermaßen rund, ok 3 Euro ins Phrasenschwein, aber was das 2. Halbjahr 2011 betrifft, gilt dies ganz besonders. Thailand ist nicht nur Mitglied der AFC, sondern auch der AFF, dem regionalen Verband Südostasiens. Dies zieht neben den Terminen der AFC auch Termine der AFF nach sich. Im Gegensatz zum thailändischen Fussballkalender sind die Termine der AFC und aber AFF größtenteils verbindlich.

Beginnen wir daher mit der großen Unkonstante, den Wettbewerben in Thailand. Nach aktuellem Stand der Dinge wird die TPL am Weihnachtswochenende 24./25. Dezember enden. Das Pokalfinale (FA Cup), ist für den 7. Januar terminiert. Beide Wettbewerbe dürfen eigentlich auch nicht später enden bzw. stattfinden, da sowohl der Meister 2011 als auch der Pokalsieger das Startrecht an den AFC Pokalwettbewerben 2012 verlieren würden. Das Finale im Ligapokal soll am 15. Oktober steigen. Am 1. Oktober findet der letzte Spieltag in der Regionalliga statt, gefolgt von den Play-Offs zur 2. Liga. Das Gerücht über eine Aufstockung der Thai Premier League und Division 1 steht auch noch im Raum. Aber dies dürfte dann wohl eher davon abhängen wer am Ende einen Aufstiegsplatz verpasst und sich auf einem Abstiegsplatz befindet.

In allen Bereichen kann es hier jedoch noch zu Verschiebungen im Terminkalender kommen. Grund hierfür könnte zum einen die Qualifikation zur WM 2014 sein, zum anderen der AFC Cup.

Sowohl der FC Chonburi als auch Muang Thong sind hier noch vertreten und werden im September zum Viertelfinale antreten. Während Letzterer es mit Kuwait SC zu bekommt, trifft der Pokalsieger des Jahres 2010 auf Nasaf Karschi aus Usbekistan. Das Los hat es insofern Gut mit beiden thailändischen Vertretern gemeint, als dass beide erst im Finale aufeinandertreffen würden. Vorausgesetzt beide schaffen es. Termin für das Finale, der 29. Oktober.

Damit wären wir dann auch schon bei den Terminen der AFF. Würde nicht die WM-Quali auf dem Kalender stehen, wären die SEA-Games im November ganz klar das Highlight des Jahres. Es mag zwar durchaus einige geben welche das olympiaähnliche Turnier, das aller zwei Jahre stattfindet, als nicht mehr zeitgemäß oder als Nonsense betrachten, für die Nationen in Südostasien hat aber es eine große Bedeutung. Der Zeitpunkt des diesjährigen Turniers, mitten in der WM-Qualifikation ist sicherlich ungünstig. Die FAT hat hier aber bereits Prioritäten gesetzt. Der Trainer der U-23, wer immer es sein wird, muss sich mit dem zufrieden gegen was Winfried Schäfer ihm an Spielern übrig lässt. Erstmals seit Jahren wird es kein Frauenturnier geben. Gastgeber Indonesien rechnet sich hier keine großen Chancen aus.

Weitere Termine der AFF sind die U-19 Meisterschaft der Herren im September. In Gruppe A trifft Thailand auf Singapur, Malaysia, Kambodscha und die Philippinen. Nur einen Monat später dann die AFF Frauenmeisterschaft. Myanmar, Malaysia und Philippinen lauten hier die Gegner in Gruppe B.

Zur Sache geht es auch bei der AFC. Gleich vier Wettbewerbe mit thailändischer Beteiligung stehen auf dem Plan. Hätten sich die Damen auch für die U-19 Asienmeisterschaft qualifiziert, wären es gar fünf. So bleibt den Damen nur die Asienmeisterschaft der U-16 im November. In nur einer Gruppe treffen die jungen Damen auf Top-5 des asiatischen Frauenfussballs. Australien, China, Nord -und Südkorea und Japan.

Das gleiche Szenario bietet sich uns bereits im nächsten Monat, wenn unsere Frauen um ein Ticket für Olympia 2012 kämpfen. Am ersten Spieltag, dem 1. September, trifft Thailand gleich auf Weltmeister Japan. Zum Unglück für uns will Japans Trainer Norio Sasaki keine halben Sachen machen und fast die komplette WM-Elf antreten lassen. Allen voran Kapitänin Homare Sawa welche bei der WM als Beste Spielerin ausgezeichnet wurde.

Bleiben noch zwei. Die Qualifikationen der Altersklassen U-16 und U-19 zu den Asienmeisterschaften im nächsten Jahr. In beiden Fällen wird Thailand jeweils der Gastgeber seiner Gruppe sein. Die U-16 trifft im September auf Australien, Indonesien, Hongkong, Myanmar und Guam. Ausgetragen werden die Spiele im Rajamangala-Stadion, dem Thephasadin-Stadion und dem Yamaha-Stadion. Ursprünglich war Buriram als Austragungsort vorgesehen, wurde aber letzten Endes von der AFC abgelehnt. Im November darf Chonburi der Gastgeber der Gruppe E zur Qualifikation der U-19 Asienmeisterschaft sein. Die Gegner Thailands sind Japan, Südkorea Hongkong, Taiwan, und Guam. Als Stadien stehen das IPE und OBD-Stadion bereit.

Damit hätten wir es dann auch geschafft und Ihr wisst was uns in dem kommenden halben Jahr so alles erwarten wird. Natürlich werden wir versuchen von allen Ereignissen, mehr oder weniger zu Berichten. Aber Ihr könnt sicher sein, bei uns entgeht euch nichts.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009