Language:

  

Vorbericht - Singapur vs Thailand - Qualifiaktion zur Asienmeisterschaft

Thai Nationalmannschaft

Am Samstag, den 14. November, trifft die thailändische Nationalelf auf Singapur. Im 3. Spiel der Gruppe E geht es um die Qualifikation zur Asienmeisterschaft 2011 in Katar. Anstoss wird um 19:30 singapurischer Zeit sein. 4 Tage später, gibt es bereits das Rückspiel.

Für Thailand geht es in beiden Spielen bereits um fast alles. Nur die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Asienmeisterschaft 2010. Nach zwei Spieltagen stehen die Thais mit zwei Punkten, auf Platz Drei der Tabelle. Sowohl gegen Jordanien als auch gegen den Iran spielte man jeweils nur 0:0 Unentschieden. Singapur, mit 3 Punkten vor Thailand in der Tabelle, hat dagegen bereits einen Sieg gegen Jordanien auf dem Konto. Singapur und Thailand trafen zuletzt bei den ASEAN Meisterschaften (AFF Suzuki Cup) aufeinander. Beide Mannschaften trafen zuletzt bei den ASEAN-Fussballmeisterschaften, 2007, in einem Pflichtspiel aufeinander. Damals siegte Singapur mit 3:2 nach Hin -und Rückspiel.


Das Spiel gegen Singapur ist nicht nur das erste Pflichtspiel Thailands seit zwei Jahren gegen die Singapurer, es ist zugleich das erste Pflichtspiel für den neuen Trainer Bryan Robson. Robson ist erst seit September 2009 im Amt und Nachfolger von Peter Reid. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft hatte sehr wenig Zeit die Spieler kennen zu lernen und zu beobachten. Ihm blieben nur die letzten Spieltage der Thai Premier League, der Phuket Kata Cup mit zwei Spielen der Nationalmannschaft und dem Freundschaftsspiel gegen Syrien am vergangenen Wochenende. Ihm zur Seite steht jedoch Steve Darby als Assistent, welcher diese Aufgabe bereits unter Reid ausfüllte. In dem 20er Kader, welcher für das Spiel berufen wurde, gab es dann auch die eine oder andere Überraschung bzw. Veränderung. Verzichten muss Thailand auf Narongchai Vachiraban und Pichitphong Choeichiu im Mittelfeld. Letzterer ist für das Hinspiel gelbesperrt. Für ihn wurde Suttinan Phukhom vom FC Chonburi nominiert. Peter Läng, in Diensten des FC Schaffhausen, und Thai mit Schweizer Staatsbürgerschaft, wurde ebenfalls nominiert. Nach längerer Abwesenheit aus der Nationalmannschaft sind erstmals wieder Therdsak Chaiman und Pipat Tonkanya dabei. Therdsak, ebenso wie Pipat, standen beide zuletzt 2007 im Kader der Nationalelf.

Steve Darby sagte in einem Interview, dass es sehr wichtig wäre nicht zu verlieren und wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Robson wird in einem 4-4-2 System antreten. Die wichtigste Aufgabe dabei wird es sein, die gefährlichen Außen von Singapur aus dem Spiel zu nehmen.

Ungefähr 200 Fans aus Thailand werden die Reise nach Singapur antreten um Ihre Mannschaft im Singapore National Stadium ,zu Unterstützen. Dies teilte der Vorsitzende des "Cheer Thai" Fanklubs Pinit Ngampring mit.

Nachfolgend der 20er Kader im Überblick:  
 
Tor: Kittisak Rawangpa (Osotspa Saraburi), Sinthaweechai Hathairattanakool (Persib Bandung)

Abwehr: Suree Sukha (FC Chonburi), Nataporn Phanrit (Munag Thong United), Natthaphong Samana (FC Chonburi), Panupong Wongsa (FC PEA), Kiatprawut Saiwaeo (FC Chonburi), Peter Läng (FC Schaffhausen), Rangsan Viwatchaichok (FC PEA)

Mittelfeld: Datsakorn Thonglao (Hoàng Anh Gia Lai), Suchao Nutnum (Persib Bandung), Sutthinun Pukhom (FC Chonburi), Therdsak Chaiman (Singapore Armed Forces), Nirut Surasiang (Hoàng Anh Gia Lai) , Sutee Suksomkit (Melbourne Victory), Surat Sukha (Melbourne Victory)

Angriff: Teerathep Winothai (Muang Thong United), Teerasil Dangda (Muang Thong United) , Pipat Thonkanya (Persisam Putra Samarinda), Anon Sangsanoi (BEC-Tero Sasana)
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009