Language:

  

Thai Futsal League - Vorentscheidung in der Meisterschaft vertagt

Futsal allgemein

(c) thai-fussball.de

Als mir vor knapp einem Jahr die ersten Ideen bezüglich thai-fussball.de kamen, spielte natürlich auch der Futsal eine Rolle in meinen Überlegungen. Er sollte definitiv einen Platz finden. Diverse Gründe führten am Ende zu dem Entschluss das Thema zunächst fallen zulassen. Jetzt, da die Saison 2010 fast beendet ist, brachte unser Rasender Reporter esgede, das Thema wieder auf den Tisch. So unternahm er einen Selbstversuch und stürzte sich in das Meisterschaftsgetümmel der thailändischen Futsal League. Hier sein Bericht.

Das Thai Premier League freie Wochenende gab uns Gelegenheit, endlich einmal ein paar Spiele der USM Futsal-Liga zu besuchen. Ort des Geschehens war die Convention Hall im 4. Geschoss der Mall Bang Khae im Südwesten Bangkoks.

Der amtierende Meister und Vierter der Asien Club Meisterschaften im Futsal, Thai Port, verhindert die vorzeitige Ablösung durch das Team von GH Bank RBAC in einem packenden Spitzenduell, das leider durch Randereignisse eingetrübt wurde, die zuletzt auch recht häufig im thailändischen Fussball zu sehen waren.

Ein guter Anlass war natürlich das Top-Match zwischen den beiden führenden Teams Thai Port und GH Bank RBAC (Rattana Bundit), die nur 4 Spieltage vor Schluss 4 Punkte auseinander liegen. Ein Sieg des führenden Teams von Rattana Bundit hätte also fast schon den Meistertitel bedeudet. Der amtierende Meister und Vierter der Asien Club Meisterschaften im Futsal, Thai Port, verhindert aber die vorzeitige Ablösung durch das Team von GH Bank RBAC in einem packenden Spitzenduell, das leider durch Randereignisse eingetrübt wurde, die zuletzt auch recht häufig im thailändischen Fussball zu sehen waren.

Doch zuvor muss ich mich auf die von mir aus 45km lange Strecke nach Bang Khae machen, was für 300 Baht mit dem Taxi natürlich mehr als okay war. Die Halle befindet sich direkt neben der SF Cinema City in der Mall und ist daher recht leicht zu finden. Wie auch beim Fußball kann man sich vor der Halle bei diversen Schieß- und Treffübungen mit Ball amüsieren.

An fast jedem Spieltag, mehr oder weniger abwechselnd hier und im Shopping Centre „Fashion Island“, werden über den Nachmittag verteilt 3 Partien gespielt (heute findet parallel in „Fashion Island“ die Eröffnung der Damen Futsal-Meisterschaft TWFL 2010/11 statt).

I am Sport - Nonthabri FC

Sozusagen zum Warmmachen schaue ich mir vor dem Spiel des Tages die Begegnung zwischen I Am Sport, derzeit Fünfter, und Nonthaburi, dem abgeschlagenen Vorletzten der USM-League an. Vor Beginn untersuchen die Schiedsrichter die Tornetze. Eines davon ist so herunter gekommen, dass der Schirie ein Loch selber noch schnell zuknoten muss. Überraschenderweise geht Nonthaburi recht schnell mit 4:1 in Führung. Nach einer klug gewählten Auszeit schickt der Favorit gegen Mitte der ersten 20 Minuten seine beiden Brasilianer Francisco Jackson und Maykel Ferreira aufs Parkett, sodass es zur Pause nur noch 4:3 steht.

(c) thai-fussball.de

Die beiden sind auch in der zweiten Hälfte sehr präsent und bald steht es 6:4. Obwohl das Spiel ja nun für den Tabellenstand wirklich völligst bedeutungslos ist, kommt es in Hälfte 2 zu einigen unschönen Szenen mit Handgreiflichkeiten bei strittigen Schiedsrichterentscheidungen. Einer der Spieler drischt dabei den Ball gegen die Hallenverkleidung, wo er steckenbleibt. Nachdem Nonthaburi noch einmal mit einem Tor herankommt, verliert einer der Betreuer des Gegners die Nerven und schüttet wütend Wasser neben der Auslinie aufs Parkett. Der Aufforderung des Unparteiischen, die Halle zu verlassen, kommt er natürlich nicht nach, was wiederum Betreuer und Spieler Nonthaburis auf den Plan ruft, ebenfalls ihre gute Kinderstube unter Beweis zu stellen. Wenigstens kommt es nicht zu Tritten wie letztens zwischen der Army und Buriram- eventuell, weil die Schuhe keine Stollen haben und deshalb ein Zutreten nicht so schmerzhaft ist...Nach insgesamt 3 roten Karten endet das Spiel schließlich 6:5 für I Am Sport.

Thai Port FC - GH Bank RBAC

(c) thai-fussball.de

Vor Beginn des Haupt-Matches füllt sich die Halle nun noch mehr. Insgesamt dürften mittlerweile wohl um die 800 Zuschauer anwesend sein. Eine ganze Reihe Thai Port-Fans in ihren bekannten blau-orangenen Trikots taucht auf und auch Rattana Bundit hat eine kleine Fanschar von zumeist jungen Studentinnen, die mit Trommeln anrücken. Beide Teams machen auch schon optisch mehr her und sehen nicht mehr ganz so teeniemäßig, sondern wie richtige Männer aus. Auch das Spiel hat wesentlich mehr Drive, ist viel schneller und noch mehr vom Verhindern von Einschussmöglichkeiten geprägt. Durch ein Eigentor geht RBAC in Führung, die nach 2 krassen Fehlpässen aber schon zur Halbzeit vom amtierenden Meister Thai Port in ein 3:1 gewandelt wird, wobei Tor Nr. 3 nach Foul in Überzahl erzielt wird.

Hälfte 2 spielt sich fast ausnahmslos vor dem Tor von Thai Port ab, wo RBAC sowas wie ein Powerplay aufzieht und auch wirklich mit 2 Toren zum zwischenzeitlichen 3:3 Ausgleich belohnt wird. Nach einem weiteren Foul erzürnen sich allerdings auch hier die Gemüter. Ein Spieler von RBAC wird vom Platz gestellt, was einen Flaschenwurf aus den Reihen der RBAC-Fans provoziert. Kurz danach muss das Spiel sogar für mehrere Minuten unterbrochen werden. Einer der Zuschauer ist nach einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung den Thai Port Fans mit seinen Äußerungen wohl zu sehr auf den Schlips getreten. Fast kommt es zu Handgreiflichkeiten, doch mit Hilfe der Polizei wird die Angelegenheit geschlichtet. An die 50 Leute verlassen dennoch vorsichtshalber ihre Plätze direkt neben den Port-Fans.

Nach zwei weiteren roten Karten sind nun nur noch 4 Spieler auf jeder Seite und Thai Port gelingt mit fliegendem Torwart spielend der viel umjubelte Siegtreffer, der das Team auf einen Punkt an den Rivalen heranrücken lässt.

Tabellenübersicht:

1. GH Bank RBAC 19 Spiele/ 48 Punkte

2. Thai Port 19/ 47

3. CAT FC 19/ 42

4. Navy 19/ 34

5. I Am Sport 19/ 34

.

11. Nonthaburi 19/ 11

12. Sripatu 19/ 8
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009