Language:

  

Thai FA Cup 2010 - Pattaya United - FC Chonburi

Pokalnews (Ligapokal und FA Cup)

Szene des Spiels
(c) thaileagueonline.com

Gestern fanden die ersten Partien des Thai FA Cup Viertelfinales statt. Im Mittelpunkt des Interesses stand natürlich das Ostküstenderby zwischen Pattaya United und dem FC Chonburi. Hier ein kurzer Sonderbericht zum Spiel.

Im Viertelfinale des FA-Cup kam es zum Ostküstenderby zwischen Pattaya United und dem FC Chonburi. Auch sonst verbindet beide Vereine viel sind doch die Präsidenten beider Teams Brüder und einige der jungen Spieler der Mannschaften kommen aus dem College wo der deutsche Co-und Torwarttrainer von Chonburi Franz Schwarzwälder, Lehrer für Sport und Englisch ist.

Das Spiel wurde auch auf 19 Uhr gelegt, was unter der Woche auch Sinn macht, so können die Leute nach der Arbeit ohne grosse Hektik den Weg in das Stadion finden. Es war mit ca. 4.000 Zuschauern auch gut gefüllt.

Chonburi fand besser ins Spiel wo der 37-jährige Therdsak Chaiman im Mittelfeld die Fäden zog und immer wieder die Spitzen Simpson und Pipop in Szene setzte. Bei Pattaya merkte man vor allem in der Abwehr das Fehlen der beiden verletzten Innenverteidiger Sompop und Arlindo. Immer wieder wurde diese von dem schnellen Suree Sukha überlaufen und solch ein Angriff führte auch zur Führung der Gäste. Er setzte sich auf der rechten Seite durch und seine flache Hereingabe drückte Pipop On-Mo aus kurzer Distanz über die Linie. Kengne Ludovick hatte kurz zuvor eine gute Möglichkeit Pattaya in Führung zu bringen doch sein Schuss wurde vom Torwart mit einer tollen Parade über die Latte gelenkt. So ging es mit 0:1 in die Pause.

Pattaya versuchte danach mehr Druck zu machen, doch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor und scheiterten dann aber an ihrer Abschlussschwäche. Als Santi den Ball von der Strafraumgrenze aufs lange Eck zirkelte, hatten einige schon den Torschrei auf den Lippen, doch Sujin Naknayom  im Tor von Chonburi machte sich immer länger und drehte den Ball noch um den Pfosten.15 Minuten vor Ende der Partie war es dann Routinier Therdsak Chaiman der nach einem Konter schön freigespielt wurde und aus 14 m den 0:2 Endstand, aus sicht der Heimmannschaft, erzielte. Der Sieg für Chonburi geht dabei völlig in Ordnung, waren sie doch die bessere Mannschaft und nutzten ihre Chancen konsequent aus.

Pattaya United: Narit Taweekul, Kignelman Athanase, Ittipol Poolsap, Somchai Singmanee, Rangsarit Sutthisa, Anucha Kitpongsri, Santi Chaiyaphurk, Kengne Ludovick, Todsapol Karnplook, Niweat Siriwong
Chonburi: Suchin Naknayom, Suree Sukha, Natthaphong Samana, Kiatprawut Saiwaeo, Ekaphan Inthasen, Jules Baga, Pipob On-Mo, Therdsak Chaiman, Dave Simpson, Kriangkhai Pimrat, Chonlatit Jantakam







Bericht by Willi
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2019 by Thai Fussball | seit 2009