Language:

  

Showdown in Theran - Iran vs Thailand

Thai Nationalmannschaft
Am Mittwoch dem 3.  März 2010 kommt es zum Showdwon für die thailändische Nationalelf. Im letzten Gruppenspiel der Qualifikation zur Asienmeisterschaft, trifft die Mannschaft von Bryan Robson auf den Iran.

Im entscheidenden und zugleich letzten Spiel der Gruppe E, muss Thailand am Mittwoch in Theran antreten. Die Ausgangslage ist alles andere als günstig. Thailand benötigt einen Sieg, um sicher für die Endrunde qualifiziert zu sein.  Bei einer Niederlage wäre man definitiv raus, egal wie das Spiel zwischen Jordanien und Singapur ausgeht. Bei einem Unentschieden wäre man auf das Ergebnis aus Amman angewiesen. Doch würde auch hier nur ein Unentschieden zwischen beiden Mannschaften helfen. Seit dem 26. Februar befindet sich die Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf das Spiel in einem Trainingslager in Katar.

Wie im Radio zu hören war, sollen die Spieler bis zu 3 Stunden am Flughafen festgesessen haben. Grund hierfür, es  gab Probleme mit den Visa. seitens der iranischen Beamten.

Thailand wird am Mittwoch auf eine iranische Mannschaft treffen, welche zwar bereits qualifiziert ist. Jedoch hat Afshin Ghotbi den besten Kader berufen der möglich ist. Darunter auch die Legionäre Nekounam und Shojaei von Osasuna und Andranik Teymourian vom FC Fulham. Nach seinem Rücktritt 2008 wurde auch erstmals Ali Karimi, welcher von 2005 bis 2007 für den FC Bayern München spielte, nominiert.

Bryan Robson hat dagegen etwas Personalprobleme. So fehlt neben Natthaphong Samana in der Abwehr auch Teerasil Dangda im Angriff. Beide sind verletzungsbedingt nicht dabei. Die Nominierung Robson deudet wohl auf eine 4-5-1 Formation hin. Mit Teeratep Winothai als einzige Spitze. Robson hat insgesamt nur 3 Etatmässige Stürmer im Aufgebot. Neben Teeratep sind dies noch Pipat Tonkanya und Keerati Keawsombat. Nach fast einem Jahr ohne Pause, ist Pipat, wie aus privaten Kreisen zu hören war mit seinen Kräften am Ende. Keerati hat kaum internationale Erfahrung und gilt auch nicht gerade als Goalgetter. Da darf man sich schon fragen warum ein Sarayoot Chaikamdee nicht berufen wurde. Er zeigte zuletzt eine gute Form in der Vorbereitung und besitzt auch internationale Erfahrung. Anon Sangsanoi, der Torschützenkönig der vergangen beiden Jahre wurde ebenfalls nicht berücksichtigt.

Dennoch ist Bryan Robson zuversichtlich und mit der Vorbereitung, bisher, zufrieden. Man habe sich gut an das kalte Wetter gewöhnt, so Robson. Und führte weiter aus: "Es wird schwierig, aber ich habe den Iran studiert und ich bin sicher das Wir ein gutes Spiel abliefern werden."

Der nominierte Kader in der Übersicht:

Tor: Sinthaweechai Hathairattanakool and Kawin Thamsatchanan

Abwehr: Suree Sukha, Natthaphong Samana, Nataporn Phanrit, Panupong Wongsa, Chonlatit Jantakam and Suttinun Phukhom

Mittelfeld:Rangsan Vivatchaichok, Datsakorn Thonglao, Suchao Nutnum, Sutee Suksomkit, Therdsak Chaiman, Narongchai Vachiraban, Surat Sukha and Phichiphong Cheuichieu

Angriff: Teerathep Winothai, Pipat Thonkanya and Kirati Kaewsombut

Das Spiel wird in Thailand auf Kanal 7 übertragen werden. Details zu verfügbaren Internetstreams folgen noch.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009