Language:

  

Rückkehr der Frauenliga im Oktober?

Women's Thai Premier League Nualphan Lamsam und Nuengruethai Sathongwien

Kommt die Frauenliga wieder?
Bild: © thai-fussball.com

Kommt sie oder kommt sie nicht? Das ist hier die Frage. Die Anzeichen verdichten sich aber dass ab Oktober wieder der Ball in der Thai Women's Premier League rollen könnte.

Seit dem Ende der Frauenliga im Frühjahr 2013 stand immer wieder zu lesen, dass man die Liga wieder aufnehmen möchte. Passiert ist bisher jedoch nichts. Nach dem durchaus unerwartet erfolgreichen Auftreten der Frauennationalmannschaft bei der WM 2015 in Kanada kochte das Thema natürlich erneut hoch. Und will man sich wirklich für eine Frauen-WM 2023 bewerben, muss eine Liga her will man gegenüber den Kandidaten aus Japan und Australien eine Chance zu haben.

Wie heute via Siam Sport bekannt wurde, soll nun ab Oktober die Liga wieder aufgegriffen werden. Wie bereits zuletzt 2013 sollen 8 Teams am Wettbewerb teilnehmen. Dies sollen nach bisherigen Plänen Titelverteidiger CAS-Khon Kaen, die Sportschule Khon Kaen, Chonburi-Sripathum, Air Force, Sisaket, Buriram-Rajabhat, die IPE Bangkok und der Bangkok FC (BMA) sein.

Hauptsponsor, wie kaum anders zu erwarten, soll die "Muang Thai Insurance" sein, der Nualphan Lamsam vorsteht. Der einzige weibliche Chairman eines Thai Premier League Vereins, und Managerin von Thailands Frauen-Elf, soll zudem wohl den Vorsitz der Liga übernehmen. Diese soll von Oktober bis März 2016 laufen, was in der Tat eine durchaus gute Idee wäre. Zum einen würde man der Regensaison größtenteils aus dem Weg gehen, zum anderen dürfte es zu diesen Zeiten auch kaum Terminüberschneidungen mit der Nationalmannschaft geben.

Als Preisgeld winkt dem Meister immerhin die stolze Summe von 1.5 Millionen Baht, wie berichtet wird. Das ist nicht unwesentlich weniger als der Meister der 2. Liga der Herren abgreifen kann. Läuft alles nach Plan, soll ab April 2016 auch die 2. Liga der Frauen wieder an den Start gehen, und bis etwa Ende des Jahres andauern.

Alles in allem hört sich das gut an und es sind gute Nachrichten für den Frauenfußball in Thailand. Doch wie heißt es so schön: "Sehen heißt glauben" und so glauben wir das Ganze auch erst, wenn der Ball im Oktober dann wirklich rollen sollte.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009