Language:

  

Regionalliga 2015 nähert sich der Zielgerade

Regional League Regional League Thailand

Bild: © thai-fussball.com

Während in den beiden Top-Ligen Thailands noch bis Ende des Jahres um Punkte gekämpft wird, biegt die Regionalliga schon mal so allmählich auf die Zielgerade ein.

Nur noch acht Spieltage stehen aktuell in allen Gruppen der dritten thailändischen Liga, die mit dem letzten Spieltag am 26. September endet, an. Dabei geht es in den meisten Divisionen im Rennen um die 12 Plätze in der Aufstiegsrunde, zumindest an der Spitze, noch recht eng zu. Favoriten lassen sich dabei aber dennoch ausmachen.

Nord

Aus der Nord-Staffel schafften im letzten Jahr mit Sukhothai und Phichit gleich zwei von insgesamt 4 Teams den Aufstieg in die 2. Liga und beide haben gute Chancen die Klasse zu halten. Aktuell befinden sich noch 6 Teams im Rennen um zwei Plätze in der Aufstiegsrunde. Eine der Mannschaften aus dem Norden dürfte am Ende auch gute Chancen haben, sich in der Aufstiegsrunde 2015 durchzusetzen.

Phrae United das aktuell im Ligapokal-Viertelfinale steht und dort auf den Klassenprimus der Saison 2015, Police United, treffen wird, führt die Tabelle mit 2 Punkten Vorsprung an. Dabei tat man sich zu Beginn der Saison schwer und vermochte erst in de 2. Saisonhälfte Chiang Rai City vorm Thron zu stoßen, dass dort für den Großteil der bisherigen Saison verweilte. Mit im Rennen ist auch noch Rückkehrer Lopburi FC, Absteiger Phitsanulok FC sowie der Neuling Tak City das den notorisch erfolglosen Tak FC ablöste.

Totgesagte leben bekanntlich länger und so Plant Tak FC für 2016 eine Rückkehr. Letzter ist der FC Nan, was insofern nicht weiter verwunderlich ist, als dass die Mannschaft ein Farm-Team von Chiang Rai United ist welches zum Großteil aus Nachwuchsspielern des Vereins aus der TPL besteht. Derweil drohen beim Pro-League-Gründungsmitglied Nakhon Sawan, das noch 2009 in der 2. Liga kickte, nach Ende der Saison die Lichter auszugehen.

Nord-Ost

Die qualitative Spitze, gemessen am Spielerpotenzial und Namen bietet 2015 wohl ohne Zweifel die Nord-Ost-Staffel. Hier scheint vor allem beim Tabellenführer und Neuling Khon Kaen United sowie bei Ubon UMT das Geld locker zu sitzen. Beide Vereine gingen quasi aus den Vorgängern bzw. Nachfolgern Khon Kaen FC und Ubon Ratchathani FC hervor. Khon Kaen United führte die Liga lange Zeit souverän an, doch UMT hat in den letzten Runden merklich aufgeholt. Nach schlechtem Saisonstart wurde hier der ehemalige Muang Thong und Buriram United Coach, Scott Cooper, verpflichtet.

Die Absteiger Khon Kaen FC und Roi Et United sind schon fast ohne Chance auf eine Rückkehr in die 2. Liga. Ebenfalls keine Chance auf den Aufstieg hat das von Buriram United finanzierte, und mit Spielern und Trainern gefütterte Surin City das aktuell nur auf Rang 12 liegt. Bemerkenswert: das klamme und kleine Loei City schafft es Jahr um Jahr schafft um den Aufstieg mitzuspielen. So auch dieses Jahr und liegt aktuell auf Platz 3.

Zentral-Ost

Angeführt wird diese Staffel von dem Klub der für die 3. Liga zu gut und, für die 2. Liga zu schlecht zu sein scheint: Rayong FC. Mit 13 Punkten Vorsprung wird da wohl nichts mehr anbrennen und ein Platz in der Aufstiegsrunde scheint sicher. Chachaengsao FC, auch hier wird aktuell viel Geld investiert und man will unbedingt den Aufstieg, liefert sich mit Samut Prakarn einen heißen Kampf um den 2. Qualifikationsplatz der Staffel.

Phitsanulok Fans

Phitsanulok Fans 2014
Bild: © thai-fussball.com

Der Überraschungs-Qualifikant zur Aufstiegsrunde 2014, Prachinburi United, hat nach anfänglichen Schwierigkeiten auch wieder in die Spur gefunden und hat ebenfalls noch alle Chancen. Der Aufsteiger aus den Amateurwettbewerben, Kheng Khoi TRU, spielt eine erstaunlich gute Runde und hat zumindest als Aussenseiter hat noch alle Chancen den 2.Platz zu erreichen. Es dürfte aber schwer werden und am Ende werden Samut Prakarn und Chachaengsao sicher den Platz hinter Rayong unter sich ausmachen.

Zentral-West

Samut Sakhon das im letzten Jahr gegen Ende der Saison schwächelte, und die Tabelle anführt, scheint in diesem Jahr stark genug die Qualifikation nicht zu verpassen. Wenngleich Neuling Seemok (unterstützt von Suphanburi FC) aktuell nur zwei Punkte dahinter rangiert.

Thonburi City, gleichauf, ist aktuell die Überraschung der Gruppe. Hua Hin City, der Gewinner der Zentral-West vom letzten Jahr fand spät in die Saison. Der ambitionierte Verein ist ebenso noch im Rennen wie Krung Thonburi. Der 4-malige Meister Raj-Pracha wird dagegen wohl kaum noch eine Chance haben, in das Rennen um die ersten beiden Plätze einzugreifen zu können.

Bangkok

Die beiden Neulinge, Bangkok U. Deffo FC und Dome FC spielen anders als vorher groß angekündigt keine Rolle in der Staffel. Im Gegenteil. Die Truppe der Thammasat Uni ist aktuell sogar Letzter. Was schon fast an ein Kunststück grenzt. Denn das Farm-Team vom FC Ratachaburi aus der Thai Premier League schien bis vor Kurzem noch hoffnungslos Letzter.

Army FC, neben Kheng Khoi TRU der zweite Aufsteiger aus den Amateurwettbewerben hatte ebenfalls anfangs arge Probleme in die neue Liga zufinden. Fing sich jedoch zuletzt und ist nun im gesicherten Mittelfeld. An der Spitze gab es bisher mehrere Führungswechsel und es wird spannend zu sehen sein ob nun Customs United, BCC-Tero, Chamchuri oder Assumption United am Ende das Rennen machen werden.

Süd

Während in den anderen Staffeln fleißig weitergespielt wurde, hatte die Süd mit ihren 10 Teams eine 10-wöchige Pause und ging erst am letzten Wochenende wieder an den Start. Natürlich auch bedingt durch den Fastenmonat Ramadan. Für die Vereine ist diese lange Pause, bedingt durch die niedrige Anzahl an Teams im Süden natürlich ein großes Problem. Man muss die Spieler zusammenhalten und hat laufende Kosten, denen keine Zuschauereinnahmen gegenüberstehen. Mögen diese auch noch so klein sein. Der Verband überlegt daher Teams aus der TPL zu Freundschaftsspielen in den Süden zu entsenden. An sich ja keine schlechte Idee. Fragt sich nur wie man das bei dem ohnehin schon engen Terminplan der erstklassigen Clubs realisieren will. Und eine kleine Liga wird im Süden immer das Problem bleiben. Es sei denn, Krabi, Phuket, und Songkhla würden Absteigen.

Sollte 2015 am Ende ein Team aus dem Süden aufsteigen, und hier ist Satun wie bereits im letzten Jahr im Rennen, würde es die Probleme nicht kleiner machen. Hinter Satun ist eigentlich bis Platz 8 auf dem aktuell Surat Thani liegt, alles möglich. Am Ende trennen nur acht Punkte.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009