Language:

  

Play-Off-Auslosung oder Wie eine alte Frau wieder jung wird

Regional League Sukhothai vs Chumphon

Sukhothai gegen Chumphon
Bild: © thai-fussball.com

Die mit Spannung erwartete Auslosung zur Aufstiegsrunde der Thai Division One fand am Montag in Ang Thong statt. Einen Tag zuvor, in Ayutthaya, galt es aber noch den letzten Kandiaten für die Lostöpfe zu finden.

Auf neutralem Platz wurde am Sonntag in Ayutthaya der letzte Teilnehmer an den Play-Offs der Regionalligen ermittelt. Dabei standen sich der Dritte der Nordstaffel, Sukhothai FC, und der Zweite der Südstaffel, Chumphon FC, gegenüber. Vor etwa 2.000 Zuschauern, die zum Großteil aus Sukhothai stammten, boten beide Teams dabei eine mittelklassige Partie mit wenigen Höhepunkten, die allesamt aus Freistößen resultierten.

Der Sieg-Treffer für Sukhothai fiel denn auch nach einer Ecke in der 79. Minute, bei der die Abwehr nicht schnell genug rausrückte. So landete der Ball vom Kopf eines Sukhothai-Spielers beim völlig freistehenden, ehemaligen Osotspa-Spieler Theodore Yuyun, der aus 16 Metern gemütlich einschießen konnte.

Nach einem deftigen Beinsteller sah ein Chumphon-Spieler kurz vor Schluss noch die rote Karte, ebenso wie ein Sukhothai-Spieler wegen Spielverzögerung bei einem Eckball Gelb-Rot bekam. Da beide Teams offensiv zu lustlos agierten, und wohl ein unnötiges "ins Messer laufen" vermeiden wollten, blieb es am Ende beim 1:0.

Somit stand Sukhothai als 12. Teilnehmer der Play-Offs fest, für die am Montag in der Provinzverwaltung von Ang Thong die Auslosung stattfand. Diese war für 10 Uhr festgesetzt, doch zunächst tagten die Ligachefs und die Klub-Manager in einem gesonderten Saal und es wurden die Regeln und Besonderheiten erklärt. Derweil trudelten die ersten Fans verschiedener Klubs ein, die sich die Auslosung ansehen wollten, es wurden Kabel für die TV-Live-Übertragung verlegt und ein paar Essensstände zogen auf, damit sich alle nach der vormittäglichen Sitzung beim Mittagessen stärken konnten. Während all dem regnete es ununterbrochen.

Gaston Gonzales und Arlindo

Gaston Gonzales und Arlindo
Bild: © thai-fussball.com

Als Beobachter, der eigentlich am liebsten möglichst schnell die Auslosung gesehen hätte, um endlich zu erfahren, wer in welcher Gruppe aufeinandertrifft, konnte man dabei schon etwas ungeduldig werden. Dabei erwischte man dann auch Spieler der einzelnen Teams beim Plausch wie Gaston Gonzales, ex-Sriracha und Arlindo ex-Pattaya United. In erster Linie war aber Rumsitzen angesagt oder halt, sich auf Kosten des Fussballverbandes die Backen vollzuschieben. Irgendwann, noch mitten beim Essen, begann vorn auf der Bühne eine traditionelle Thai-Band zu spielen, ohne dass aber jemand davon Notiz nahm. Da sie ca. eine halbe Stunde lang spielten, schien es wohl keine Probe gewesen zu sein.

Schön wären jetzt ein paar Tischkicker oder ähnliche kleine Ablenkungen gewesen, doch nichts da. Hin- und Hergerissen zwischen der gespannten Vorfreude auf die Auslosung der Gruppen und der herrschenden Langeweile hieß es auszuharren und gute Miene machen. Nachdem mittlerweile fast 4 Stunden ins Land gegangen waren, erschien schließlich Verbandschef Worawi Makudi, der uns später gar eine kurze Audienz gewährte, mit seinem Tross - immerhin ein gutes Zeichen.

Doch zunächst musste man als Fussball-Fan noch ein weiteres Kulturprogramm mit traditioneller thailändischer Musik und Tänzen über sich ergehen lassen. Ein knackiges Medley aus „Ja der Fussball ist rund wie die Welt“, „Der Theodor im Fussballtor“ und „Football is coming home“, gerne auch in thailändischer Übersetzung, hätten die mittlerweile festgerosteten Lebensgeister eher wiedererwecken können.

Stattdessen ergingen sich anschließend noch fünf Vorredner in Lobreden über die geleistete Arbeit bei Klubs und Verband und bei dem einen oder anderen wurde offenbar auch nicht mit Selbstlob gespart. Auch einigen der angereisten Fans war das auf die Dauer etwas zu langatmig, wie man ihren Minen entnehmen konnte. Zum Glück gab es Smartphones und Tablets, mit denen man sich über Wasser halten konnte.

Nach den Vorrednern erhielten schließlich die Klubs Paknampho NSRU, Look Esan und Ang Thong ihre Trophäen als Staffelsieger überreicht. Eine Gelegenheit welche die anwesenden Fans der 3 Teams mal kurz jubeln lies. Schließlich wurden auch noch alle anwesenden 12 Klubchefs aufgerufen. Sie bekamen Präsentkörbe mit Keksen und anderen kleinen Überraschungen überreicht. Wahrscheinlich landeten diese hinterher bei den Sekretärinnen. Denn ein ganzes Team hungriger Fussballer dürfte davon kaum satt werden und ob Gebäck bei Fussballern so beliebt ist, ist ebenfalls fraglich.

Auslosung Play-Offs 2013

Die Auslosung
Bild: © thai-fussball.com

Nach geschlagenen 5 Stunden, in denen eine alte Frau wieder jung wurde, war es dann endlich soweit und je ein Vertreter der 6 Staffelsieger wurde aufs Podest gerufen. Dort warteten nun die Lose in Form vonm braunen Plastik-Hühnereiern. Nach der ersten Losrunde, in der bereits allen Klubs eine Gruppe und eine Zahl zugeordnet worden war und alle Teams auch bereits auf den beiden Tafeln für die Gruppen angebracht waren, wurde aber nochmals gelost.

Die anwesenden Ang Thong-Fans jubelten zu diesem Zeitpunkt über das unglaubliche Losglück, dass sie in der zweiten Runde als erstes ihr Los ziehen durften, so als ob sie automatisch dadurch einen riesigen Vorteil gegenüber den anderen Klubs erlangt hätten.

Auf der Bühne reagierte nun eine Zeitlang etwas Chaos. Zunächst verließen die Vertreter der Staffelsieger wieder das Podest, um nun denen der Staffelzweiten Platz zu machen, die bei der 2. Losrunde in die Gläser mit den braunen Loseiern greifen durften. Gleichzeitig wurden alle vorher angebrachten Schilder der Klubs von den Tafeln wieder abgenommen und schließlich neu geordnet.

Nach 7 oder 8 Minuten war es endlich vollbracht und da der Spielplan vorher schon festgelegt worden war, wusste man nun auch, wer wann gegen wen spielt und das Spekulieren begann, wer sich am Ende durchsetzen wird.

Der erste Spieltag sieht dabei folgendermaßen aus:
Sa 5. Oktober: Kasetsart - Thai Airways Look Esan, Narathiwat - Roi Et, Prachuap - Phitsanulok (Spielplan Gruppe A)
So 6. Oktober: Nakhon Nayok - Chiang Mai, Sukhothai - Udon Thani, Paknampho NSRU - Ang Thong (Spielplan Gruppe B)
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2019 by Thai Fussball | seit 2009