Language:

  

PSV Eindhoven auf Jubiläumstour in Thailand

Abseits des Platzes - Report Muang Thong vs PSV Eindhoven

Muang Thong vs PSV Eindhoven
Bild: © thai-fussball.com

Europäische Top-Vereine kommen in der Regel nur zu Werbezwecken auf eine Stippvisite nach Thailand. Der Besuch des PSV Eindhoven in den vergangen Tagen könnte dies aber langfristig ändern. 

Diese Woche weilte der PSV Eindhoven zu Gast in Thailand. Anlass war die letztes Jahr zustande gekommene Partnerschaftsvereinbarung mit der Versicherung AIA Thailand. Der PSV nutzte die Zeit jedoch weniger, um sich die Sehenswürdigkeiten Bangkoks anzuschauen, sondern um sich auf die zweite Saisonhälfte der Ehrendivision vorzubereiten. Das ganze stand unter dem Motto „Asia Centennial Tour 2013“, denn der holländische Tabellenführer feierte eben erst sein 100-jähriges Bestehen.

Auf einer ersten Pressekonferenz wurde denn auch von PSV-Präsident Tiny Sanders betont, dass man nicht nach Thailand gekommen sei, um Urlaub zu machen. So standen für die Spieler auch jeweils 2 Trainingseinheiten am Tag an, die man unter Anleitung von Dick Advocaat im Stadion von Muang Thong United absolvierte. Krankheitsbedingt fehlten beim PSV allerdings Marc van Bommel sowie Orlanda Engelaar.

Gegen den thailändischen Meister gab es außerdem ein Freundschaftsspiel vor 15.000 Zuschauern, das die Holländer mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Das Besondere an dieser Begegnung war, dass erstmals ein Team aus einer der Top-Ligen Europas nicht gegen die thailändische Nationalmannschaft oder ein All-Star-Team, sondern gegen einen Klub spielte.

Tiny Sanders

PSV Managing Director Sanders
Bild: © thai-fussball.com

Für die Fans, darunter auch mehrere Dutzend Holländer, gab es rund um das Spiel Wissenswertes zum PSV zu erfahren. Es gab Aufsteller mit den Biografien berühmter ehemaliger Spieler wie Ruud van Nistelroy, Trikots und man konnte sich auf einer PSV-Coachingbank fotografieren lassen. Von AIA wurde darüber hinaus ein Workshop und eine Football-Clinic für Nachwuchskicker mit dem Trainer Dick Advocaat und einigen der PSV-Spieler organisiert, an der sogar ein paar Mädchen teilnahmen. Der Workshop wurde von PSV-Mitarbeitern durchgeführt, die hier ihr Wissen zur Verfügung stellten. Eingeladen waren alle thailändischen Klubs, die von AIA gesponsert werden.

Der 6-stündige Workshop beinhaltete Themen in Sachen Team- und Finanzmanagemant, Nachwuchsentwicklung und Scouting, Ernährung, medizinische Versorgung und Verletzungsprävention sowie zur Spielanalyse unter Nutzung von Computertechnologie. Da der Vertrag von AIA mit PSV über 2 Jahre angelegt ist, darf man gespannt sein, wie sich der Austausch zwischen dem Klub und den Klubs in Thailand weiter entwickelt. Klubchef Tiny Sanders äußerte sich in dieser Hinsicht sehr überzeugt, dass man sehr daran interessiert sei, dass es bei einem gegenseitigen Austausch bleibt und PSV eines Tages vielleicht auch von den Stärken Thailands profitieren könnte.

Doch nicht nur in Bezug auf den PSV und Muang Thong darf man gespannt sein. Denn kehrt der holländische Spitzenklub mit positiven Erinnerungen an seine Vorbereitung zurück und gibt seine Erfahrungen weiter, könnte dies vielleicht der Anstoß auch für andere Vereine sein, ihr Wintertrainingslager in Thailand aufzuschlagen. Geht man an die Sache so heran wie der PSV, würden davon auch beide Seiten profitieren. Thailand könnte sich als neue Destination für Trainingslager im Winter etablieren und lokale Vereine hätten die Gelegenheit, sich gegen europäische Vereine zu präsentieren. Gepaart mit einem so sympathischen Auftreten, wie jenes das Eindhoven an den Tag legte und auch offensichtlich ernstes Interesse am lokalen Fußball zeigte, dürfte der Werbeeffekt ungleich höher sein. Denn wenn Manchester, Liverpool, Milan & Co. Jahr für Jahr in der Region aufschlagen, wird man den bitteren Beigeschmack, dass es sich eben nur eine reine Marketingtour handelt, nicht los.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009