Language:

  

Noch Zwei Spieltage - TPL Division 1 spannend wie nie

Thai League 2

We are the Champions
(c) siamsport.co.th

Nur noch zwei Spieltage bis Saisonende in Thai Premier League Division 1 und seit Wochen gibt es dort Spannung pur. Mit dem FC Siracha steht der erste Aufsteiger schon fest. Von Platz Drei bis Platz Sieben ist noch alles möglich. Alle Mannschaften trennen nur 5 Punkte voneinander.

Der FC Siracha kehrt nach nur einem Jahr in die Thai Premier League zurück. Nachdem man 2008 nur als Zweiter der zweiten Liga aufsteigen konnte, kehrt man nun sogar als Zweitligameister zurück. Der Klub hat somit erstmals in seiner Geschichte einen Titel gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Im letzten Jahr musste der Klub etwas unglücklich die Thai Premier League wieder verlassen. Trotz des besseren Torverhälnisses, stieg man ab, da man den direkten Vergleich gegen Bangkok United verloren hatte. Vielleicht hat man es im nächsten Jahr etwas leichter. Mit dem FC Siracha wären die Provinz Chonburi dann wieder mit 3 Vereinen vertreten.

Siracha wird auch im nächsten Jahr im Schulsport Stadion von Siracha spielen. Die Haupttribüne befindet sich bereits im Neubau. Wichtig wird es sicher sein, die aktuellen Leistungsträger zu halten. Das wären zum Beispiel Neunationalspieler Sujarit Jantakul und den Brasilianer Diego sowie im Angriff die beiden Stürmer Valery Sanou und Gonzales Gaston Raul. Sanou hat in dieser Saison bereits 12 Treffer erzielen können, der Argentinier Gonzales 11 Tore. Letzterer ist bereits im dritten Jahr beim FC Siracha und war in den beiden Jahren zuvor jeweils Torschützenbester des Vereins. Sein Vertrag läuft zum Ende der Saison aus und er möchte sehr gerne bleiben. Er fühle sich sehr wohl hier in Siracha, so Gaston gegenüber thai-fussball.de. Der Vertrag von Diego läuft ebenfalls aus und auch er möchte gerne verlängern. Sein Berater Fabio Luciano Silva wird demnächst zu Verhandlungen nach Thailand reisen.

Das Trikot für die erste Liga?

Hinter Siracha findet sich aktuell der FC Khon Kaen wieder. In der Rückrunde war er stets in Lauerstellung und nutzte zuletzt die Schwächephase der Air Force. Nach dem Sieg am letzten Spieltag fehlt dem Verein aus dem Isaan nur noch ein Punkt zum Aufstieg. Letzte Saison verspielte man am letzten Spieltag den Aufstieg und musste dem FC Sisaket den Vortritt lassen. Sollte der Sprung in die TPL gelingen, so hat man Großes vor. Einige Sponsoren konnten für den Fall eines Aufstiegs bereits gewonnen werden und auch bezüglich der Personalplanung hat man bereits klare Vorstellungen. Möglicherweiße sehen wir im nächsten Jahr einen "Kölsche Jong" im Dress der T-Rex. Wir bleiben in jedem Falle dran.

Auf dem dritten Platz liegt Absteiger Nakhon Pathom, gefolgt von Aufsteiger Chiang Rai United. Beide haben 47 Punkte auf dem Konto. Beide Vereine und vor allem Chiang Rai United befanden sich fast die ganze Saison über im Mittelfeld und wittern jetzt Ihre Chance. Ob ein Aufstieg für Chiang Rai gut ist, wird sich zeigen. Denn für Sisaket, kam er vermutlich zu früh. Sisaket schaffte im letzten Jahr überraschend den Durchmarsch. Am letzten Wochenende, zum Heimspiel gegen den FC Suphanburi jedenfalls fanden sich wohl 8.000 Zuschauer im Stadion. Dies, jedenfalls, scheint mehr als Erstligareif.

Air Force United, der Rekordmeister Thailands, startete mit großen Ambitionen in die Saison und lange Zeit sah es nach einem Zweikampf zwischen Siracha und der Air Force aus. Doch in der Rückrunde holte man bisher nur 15 Punkte aus 13 Spielen und viel nach dem Unentschieden gegen Nakhon Pathom auf den fünften Platz zurück. Der FC Songkhla folgt mit einem Punkt weniger direkt dahinter. Mit 2:1 verlor man das wichtige Spiel gegen Khon Kaen und hätte seinerseits mit einem Sieg das Rennen noch Spannender machen können. FC Suvarnabhumi Customs verlor am Wochenende gar gegen den Abstiegskandidaten PTT Rayong und hat mit 44 Punkten die schlechteste Ausgangsposition aller Aufstiegskandidaten. Allerdings darf die Truppe um den früheren walisischen U-17 Nationalspieler Mika Chunuonsee noch gegen Nakhon Pathom und Chiang Rai antreten und hat somit alles Selbst in der Hand.

Werfen wir zum Abschluss noch einen kurzen Blick in die Niederungen der Tabelle. Dort sind bereits 3 Abstiege besiegelt. Aufsteiger Narathiwat hat die Rote Laterne inne, und steht ebenso wie Suphanburi und Rattana Bundit bereits als Absteiger fest. Ein Abstiegsplatz ist noch zu vergeben und von Platz 13, FC Raj Pracha bis Platz 8, Chula United kann es noch jeden Verein erwischen.

Für Spannung ist also gesorgt in Liga Zwei. Mehr jedenfalls als in der Thai Premier League. Also alle Augen auf die zweite Liga. 



 
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009