Language:

  

Neue Regionalligasaison mit 81 Mannschaften

Regional League Regionalliga Tagung

Bild: © thai-fussball.com

Die AIS Regionalliga wird am Wochenende 18./ 19. Februar in die neue Saison starten. Auf der gestrigen Tagung der Liga, die über zweieinhalb Stunden andauerte, wurden weitere Einzelheiten dazu bekannt gegeben. Wir nahmen uns die Zeit und folgten einer Einladung zur Sitzung.

Eröffnet werden soll die Saison 2012 mit einem Eröffnungsspiel am 14. Februar, dass vom letztjährigen Champion der Nord-Ost-Staffel, Roi Et United, bestritten werden wird. Eine landesweite TV-Übertragung ist geplant. Erstmals werden 81 Teams teilnehmen, vier mehr als letztes Jahr. Die neuen Teams heißen Sisaket United, Trat FC sowie zwei noch zu ermittelnde Teams aus dem derzeit stattfindenden Khor Royal Cup. Zwar wurde vor einiger Zeit diskutiert, ob man eventuell zu den bisher bestehenden 5 Staffeln eine Sechste einführt, doch bleibt es bei den bisher 5 Zonen.

Die Staffeln Nord, Zentral-Ost und Bangkok werden allerdings auf 18 Teams aufgestockt. Im Nord-Osten bleibt es bei 16 Teams. Im Süden gibt es dagegen nur noch 11 Teams, da Krabi und Pattalung bekanntlich aufgestiegen sind.

Das hat auch Auswirkungen auf die Anzahl der Plätze, die zur Teilnahme an den Play-Offs berechtigen. In diesen wird wie bisher nach der Saison in 2 Gruppen mit je 6 Teams um die insgesamt 4 Aufstiegsplätze in die zweite Liga gekämpft. Ganz heiß wird es daher im Süden zugehen, denn nunmehr ist nur noch der Staffelerste zur Teilnahme berechtigt. Im Nord-Osten sind es die beiden ersten Teams und aus den anderen drei Staffeln jeweils die ersten 3 Mannschaften.

Im Zuge der Umstrukturierung und weil gleich 3 Klubs aus Bangkok (bzw. Chanthaburi) absteigen, werden in diesem Jahr auch einige Teams anderen Staffeln zugeordnet. Im einzelnen betrifft das Paknampho NSRU (bisher Bangkok-Zone, jetzt Nord-Zone) sowie Mapthaput Rayong und Samut Prakan United (bisher Bangkok, jetzt Zentral-Ost). Die angedachte Zuordnung von Teams wie Prachuap Khiri Khan oder Kanchanaburi in die Bangkok Zone, um die Reisezeiten für die Teams zu verkürzen, hat man jedoch seinlassen.

Mit der Zulassung von Sisaket United wird außerdem das Projekt weitergeführt, mehr als ein Team pro Provinz in den Profifussball zu integrieren, wie das bisher schon mit Chiang Rai FC, Prachinburi United und Hat Yai FC geschehen ist. Festgehalten wird auch an der Ausländerregel, nämlich dass 7 Ausländer im Team sein dürfen, wovon 5 gleichzeitig spielen dürfen.

Während der Tagung wurden von den verschiedenen Referenten auch Punkte wie Alkohol im Stadion, Sicherheit, Zustand der Spielfelder, Sponsoring und Management angesprochen. Hier will man insgesamt professioneller arbeiten und man darf dazu noch die eine oder andere Entscheidung im Laufe der Saison erwarten.

Von Dr. Sumet, dem Verantwortlichen der Bangkok-Staffel war zu erfahren, dass man an den sogenannten "Monday Night Matches" festhalten will, womit die Fussball-Fans in Bangkok wieder zu einem zusätzlichen Spieltag in der Woche kommen.

Zur Durchführung der Liga sollen von Seiten des Sportministeriums in diesem Jahr 153 Mio Baht bereitgestellt werden. Davon entfallen allein 81 Mio auf die 81 Teams. Für Schiedsrichter sowie Spielbeobachter sind ca. 30 Mio Baht veranschlagt, ebenso für die Übertragung im Fernsehen. Der Rest entfällt auf die Preisgelder. Allerdings stehen von den versprochenen Geldern derzeit erst 100 Mio Baht zur Verfügung.

Anwesend war auch der stellvertretende Deputy Gouverneur des Sportministeriums, Sakon Wanpong. Er betonte gleichzeitig, dass die Mittel nicht dazu dienen sollen, den Profifussball zu finanzieren, sondern um den Fussball in Thailand weiter voranzubringen.

Außerdem erwartet man sich davon wiederum Einkünfte speziell im Tourismus-Sektor sowie weitere positive Effekte im sozialen und wirtschaftlichen Bereich. Abgewiesen wurde der Antrag von Hat Yai FC, den frei werdenden Platz von Songkhla in der zweiten Liga einzunehmen, nachdem sich der Zweitligist mit dem Kauf von Buriram FC einen Platz in der ersten Liga gesichert hat.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009