Language:

  

Mixed Zone 5. August 2011 - Die Woche im Rückblick

Mixed Zone
Der erste komplette Spieltag der Rückrunde steht an diesem Wochenende an. Mit wieder etwas mehr Zeit im Rücken daher wie gewohnt an dieser Stelle ein kleiner Wochenrückblick und die Spieltagsvorschau.

Die Swat Cats aus Korat haben sich selber ein Bein gestellt, die Play-Offs der Regionalligen zu erreichen. In insgesamt drei Spielen stand ein Torwart auf der Spielerliste, der noch nicht spielberechtigt war. Den Statuten entsprechend wurde dies mit 9 Punkten Abzug bestraft. Da er nur in zwei Spielen zum Einsatz kam, hofft man bei Korat wenigstens nur eine 6-Punkte-Strafe zu bekommen. Da eines der Spiele, in dem er eingesetzt wurde, 1:1 ausging, könnte die Strafe aber auch nur 7 oder 4 Punkte betragen. Allerdings muss man sich in diesem Zusammenhang auch fragen, wieso das den Ligaverantwortlichen nicht schon vorher bei den wöchentlichen Kontrollen der Spielberichtsbögen aufgefallen war.

Nach einer schwierigen ersten Saison und misslungenem Saisonstart in diesem Jahr, belegt der Sisaket FC mittlerweile einen gesicherten Mittelfeldplatz in der TPL. Kein Wunder, dass damit Begehrlichkeiten geweckt werden und ein eigenes Stadion für wenigstens 15.000 Zuschauer errichtet werden soll. Das Geld soll über Sponsoren gewonnen werden. Konkrete Pläne gibt es dafür jedoch noch nicht.

Zurück in die Heimat heißt es am Wochenende für Siam Navy und TOT SC. Beide werden erstmals in dieser Saison ein Ligaspiel zu Hause austragen. Siam Navy wird die Spiele der Rückrunde im heimischen 5km Stadion von Sattahip austragen und beendet damit das Exil in Chonburi. Die TOT kehrt in das TOT Stadion in Chaeng Wattana zurück.

Da fürs Wochende nur geringer Regen im Norden vorausgesagt wurde, dürften wohl alle Spiele planmässig stattfinden.
Das Top-Match, zumindest von der Tabelle her, findet zwischen Thai Port und Muang Thong statt. Nachdem einige der besten Spieler Thai Port verlassen haben, erwarten wohl die Meisten einen klaren Sieg von Muang Thong. Der Klub aus Nonthaburi muss jedoch auf 3 Stammkräfte verzichten. Die beiden etatmäßigen Innenverteidiger, Natthaporn Phanrit und Panupong Wongsa werden fehlen, genauso wie Datsakorn Thongloao. Dafür gibt Robbie Fowler vermutlich sein Liga-Debüt in Thailand. In Buriram steigt das Isaan-Duell zwischen der PEA und Khon Kaen.

Muang Thong United hat in dieser Woche eine Ablösesumme für Torwart Kawin Thamasatchanan festgelegt. Mit 100 Mio Baht ist er der bisher teuerste Spieler Thailands.

Terminprobleme sind bekanntlich nichts Neues in Thailand und auch zu Beginn des Spieljahres 2011 war klar, dass man wohl wieder in Bedrängnis kommen würde. Nun, da sich die Nationalmannschaft für die erste Gruppenphase in der WM-Qualifikation qualifiziert hat, tritt genau dieser Fall ein. Zunächst betrifft dies einige Pokalspiele und dürfte sich auch durch den Rest der Saison ziehen, wenn vielleicht das eine oder andere Spiel noch durch Regenfälle verschoben werden muss. Nationalspieler und zwar besonders solche von Chonburi und Muang Thong, die auch noch im internationalen Klubwettbewerb mitspielen, werden dadurch bis zum Jahreswechsel wohl keine Regenerationspause mehr haben.

Ein weltweites Novum bei nationalen Pokal-Wettbewerben dürfte wohl sein, dass man vor dem Achtelfinale noch schnell eine kleine Zwischenrunde für 4 Teams eingeschoben hat, damit man im Achtelfinale auf 16 Teams kommt, statt dies in den vorherigen Qualifikationsrunden zu regeln.

In Liga 2 treffen im Spitzenduell Songkhla und der unangefochtene Spitzenreiter Buriram FC aufeinander. Wie der Gastgeber bekannt gab, gingen bis zur Wochenmitte schon 21.000 Tickets im Vorverkauf weg.

Mit Bangkok United kehrt auch in der zweiten Liga ein Verein zurück an seine "alte Wirkungstätte". Erstmals seit einem Jahr wird der Klub wieder ein Heimspiel im Thai-Japanese Stadion austragen können. Zu Gast, die Air Force.

Etwas überraschend steht der Surin FC in diesem Jahr auf dem 4. Platz der Nord-Ost-Staffel der Regionalligen. Von den Play-Offs ist man dennoch zu weit entfernt, zumal man am Wochenende auch noch zum Spitzenreiter Roi Et muss. Sollten Korat tatsächlich 9 Punkte abgezogen werden, könnte Roi Et sich genau wie Phitsanulok bereits an den nächsten 2-3 Spieltagen vorfristig für die Play-Offs qualifizieren.

In Zentral-Ost heisst das Spitzenspiel an diesem Wochenende Ratchaburi gegen Chachoengsao. Den immer noch unbesiegten Spitzenreiter und den Dritten trennen nur 3 Punkte.

In der Bangkok-Staffel empfängt der Vierte Prachinburi FC den Tabellenführer Kasetsart Universität, die mit dem 2:2 im Toyota-League-Cup noch einmal zusätzliches Selbstvertrauen geschöpft haben sollten. Für Prachinburi ist es dagegen vielleicht die letzte Chance, noch einmal oben anzugreifen.

Im Süden kann Krabi seinen Vorsprung von 4 Zählern auf den Vierten und Mitkonkurrenten Hat Yai im direkten Duell ausbauen.
Der nächste (halbe) Spieltag findet bereits am Mittwoch dem 10. August statt mit dem Top-Duell Muang Thong United gegen Bangkok Glass.
Auch bei den Damen rollt an diesem Wochenende noch einmal der Ball bevor es in die Vorbereitung zur Olympia-Quali geht. RBAC spielt dabei gegen Thonburi. Will RBAC noch ein Wörtchen in der Meisterschaft mitreden, muss das Spiel unbedingt gewonnen werden, hätte man doch sonst bereits 5 Punkte Rückstand auf BG Bundit Asia.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009