Language:

  

Mixed Zone 1. April 2011 - Die Woche im Rückblick (ohne Aprilscherz)

Mixed Zone

Siam Keela jetzt für 20 Baht

Überschattet wurde die Woche von den heftigen Regenfällen und Überflutungen im Süden. Nachdem bereits am letzten Spieltag zwei Regionalliga-Partien im Süden ins Wasser fielen, werden alle Spiele dieser Staffel von diesem Wochenende komplett auf Anfang Juni verschoben.


Die Siam Keela, die tägliche Sportzeitung Nr. 1 in Thailand, erscheint seit neuestem mit einer täglichen Sonderbeilage. Daher wurde zum 1. April auch der Preis auf 20 Baht erhöht.

Ansonsten stand die Woche bereits etwas im Zeichen des mit Spannung erwarteten Duells zwischen Meister Muang Thong und Tabellenführer Buriram PEA. In der derzeitigen Form dürfte Buriram der klare Favorit sein. Dennoch dürfte es eine nicht unerhebliche Anzahl Fussball-Fans in Thailand freuen, falls Buriram verlieren sollte, brächte dies doch auch wieder mehr Spannung ins Titelrennen.

Muang Thong hat derweil Beschwerde gegen die schlechte Leistung des Schiedsrichters im Spiel gegen TOT eingelegt. Vielleicht auch, um etwas Druck auf den Schiedsrichter des Samstag-Matches auszuüben.

Der Chef der Regionalligen, Dr. Sumet, ist wohl auf den Geschmack gekommen, gelegentlich Spiele am Freitag anschauen zu wollen. In Zukunft wird es nämlich auch freitags ab und zu ein Spiel in der Bangkok-Staffel geben, vornehmlich Top-Matches. Damit reagiert man auf den Erfolg, den das Experiment mit dem Freitagsspiel nun schon zum zweiten Mal gebracht hat.

Die AFC hat in ihrem Hauptquartier in Kuala Lumpur in dieser Woche zwei Vorausscheidungsrunden für die Fussball WM 2014 in Brasilien ausgelost. Thailand steigt in Runde 2 ein und trifft dabei Mitte Juli auf den Sieger der Begegnungen zwischen Afghanistan und Palästina. Der allzu frühe Beginn der Qualifikation wirkt jedoch etwas wie Weihnachtsgebäck im Supermarkt im September.

Bei den AFC-Inspektionen haben die Stadien der meisten Klubs die Kriterien für die Zulassung für internationale Spiele nicht erfüllt. Lediglich die Stadien von Muang Thong, Chonburi, Police United und mit Abstrichen Bangkok Glass erfüllten die Norm. Insgesamt wurde Thailand eine gute, aber bisher nicht ausreichende Entwicklung zugestanden. Die Frist für weitere Nachbesserungen an den anderen Stadien sowie eine Verbesserung der Jugendarbeit läuft nun bis 14. Oktober. Sollte sich nichts ändern, würde dies für die nächsten 3 Jahre bedeuten, dass Thailand wie bisher nur einen Qualifikationsplatz für die Champions-League erhält.

Im Juni kommt es zu 2 Spielen zwischen ehemaligen Spielern des Liverpool FC und ex-Spielern der Thai-Nationalmannschaft. Austragungsorte sind Bangkok (15. Juni) und Phuket (18. Juni). Die Einnahmen sollen einer Stiftung auf Phuket zukommen, die sich um Nachwuchsfussballer kümmert.

In der AFC Vision Asia Chonburi Liga findet an diesem Wochenende der letzte Spieltag statt. Als Meister steht bereits Muangchon United fest.

Das Spitzenspiel in der Division 1 steigt am Samstag bei Bangkok United. Dort empfängt der Drittplatzierte den Aufsteiger und überraschenden Tabellenführer aus Phuket. In den Regionalligen ist kein echtes Top-Match auszumachen, aber im Nordosten kämpfen beim Spiel zwischen Yasothon und Loei immerhin zwei der Staffel-Favoriten gegeneinander.

Noch völlig ohne Punktgewinn steht nach 5 Spieltagen in der TPL der TOT SC da. In der Division 1 trifft dies für Rattana Bundit zu und in den Regionalligen nach 4 Spieltagen für Nan FC, Nong Bua Lamphu, Prachinburi United und Rose Asia Thanyaburi.

autor: esgede
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009