Language:

  

King's Cup 2. Spieltag - Thailand verliert gegen Polen

Thai Nationalmannschaft
Am zweiten Spieltag des 40. King's Cup behielten Dänemark und Polen die Oberhand. Im ersten Spiel des Tages verlor Singapur mit 1:5 gegen die Ligaauswahl Dänemarks. Thailand seinerseits verlor im zweiten Spiel gegen die Ligaauswahl Polens mit 1:3.

Gegenüber dem ersten Spiel gegen Singapur, stellte Bryan Robson, der verantwortliche Trainer Thailands, auf zwei Positionen um. Für Anawin Jujeen rückte Adul Lahso ins Team und für den Gelb-Rot gesperrten Teerathep Winothai, Therdsak Chaiman. Der 36-Jährige Therdsak stand somit erstmals, seit seiner Wiederberufung in die Nationalelf, wieder in einer Anfangsformation. Die erste Hälfte verlief sehr zäh, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Freistoß für Polen an der Strafraumgrenze,war es Kamil Glik, der das Gewühl  im Strafraum für sich nutzte und zum 1:0-Halbzeitstand für Polen traf. Kapitän Datsakorn Thonglao, welcher für 7 Millionen Baht (ca. 150.000 Euro, d. Red.)  Ablöse aus Vietnam zum Meister Thailands Munag Thong United wechseln wird, wurde zur Halbzeit ausgewechselt.

Er scheint im Moment völlig außer Form zu sein und konnte in den letzten Länderspielen kaum überzeugen. Für ihn kam Stürmer Sompong Soleb ins Spiel. In der 53. Minute erhöhten die Polen durch Patryk Małecki auf 2:0. In der 85. Minute musste Sławomir Peszko nach einer roten Karte das Feld verlassen, was die polnische Ligaauswahl aber nicht davon abhielt auf 3:0 zu erhöhen. Einen Konter schloss Marcin Robak gekonnt ab. Aus 15 Metern schoss er den Ball an Kawin Thammasatchanon vorbei ins Netz. In der Nachspielzeit erhielt Thailand einen sehr dubiosen Elfmeter zugesprochen. Therdsak Chaiman trat zum Punkt, doch der polnische Keeper konnte den schlecht geschossenen Elfer halten. Da er sich aber zu früh von seiner Linie bwewegte musste der Strafstoss wiederholt werden. Diesmal traf Therdsak, und stellte den Endstand von 1:3 aus Sicht der Thais her.

Im ersten Spiel des Tages ging Dänemark eggen Singapur bereits nach 7 Minuten durch Jim Larsen mit 1:0 in Führung. Zur Halbzeit stand es bereits 3:0. Nach Larsen trafen bis dahin Jakob Poulsen in der 20. (Elfmeter) und Rajko Lekic (38.). Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff entschied Mikkel Thygesen mit seinem 4:0 das Spiel endgültig. Dem 5:0 in der 79. Minute, folgte durch Fazrul Nawaz, wenigstens noch der Ehrentreffer.

Danke an Marcus von thaiportfc.blogspot.com welcher das Spiel verfolgte und dessen Bericht ich nutzen durfte.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009