Language:

  

King's Cup 3. Spieltag - Dänemark gewinnt King's Cup

Thai Nationalmannschaft
Denmark King's CupNach einem 3:0-Sieg über Thailand sicherte sich die Auswahl Dänemarks zum zweiten Mal in Folge den Gewinn des King's Cup. Im ersten Spiel des Tages konnte die Auswahl Polens Singapur mit 6:1 besiegen und sicherte sich somit den zweiten Platz.

Im ersten Spiel des Tages dominierte die Ligaauswahl Polens wie erwartet das Spiel. Es dauerte jedoch bis zur 26. Minute, ehe Polen durch Robert Lewandowski mit 1:0 in Führung gehen konnte. Danach kam Singapur etwas besser ins Spiel und kam auch zu Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. So war es erneut Lewandowski welcher zum 2:0 traf. Überhaupt war der Stürmer von Lech Poznań der überragende Man auf dem Platz seitens der Polen. Nur kurz nach dem 2:0 konnte Shi Jiayi den Ehrentreffer für Singapur erzielen. Kurz vor dem Pausentee traf Iwanski zum 3:1 und machte somit die Hoffnungen der Singapurer auf einen Ausgleich zunichte.

Nach dem 4:1 war die Widerstandskraft Singapurs endgültig gebrochen und es fielen die Tore 5 und 6 für Polen. Hassan Sunny, die Nummer 1 im Tor Singapurs konnte dabei eine höhere Niederlage seiner Mannschaft ein ums andere mal verhindern. Sunny ist definitv ein Torwart auf den man ein Auge haben sollte. Ein Mann mit großartigen Reflexen und mit 1,83 Meter hat er auch noch eine gute Strafraumbeherrschung.

Etwas, was die Nummer die Eins im Tor Thailands im Spiel gegen Dänemark vermissen ließ. Kittisak Rawangpa, Neuzugang des FC Bangkok Glass, zeigte einmal mehr seine Schwächen in der Strafraumbeherrschung. Dänemark gab von Beginn an Gas und Thailand war fast nur in der Rückwärtsbewegung zu finden. Schön durchdachte Konter, wurden am Ende nicht konsequent genug genutzt. Auch die Dänen vergaben anfangs noch leichtfertig Ihre Chancen. Doch nach einer Ecke war es Rajko Lekic, welcher einen Fehler von Kittisak bei der Hereingabe nutzen konnte. Noch vor der Halbzeit erhöhten die Dänen auf 2:0 durch Johan Absalonsen. Nach der Pause kamen die Thais besser ins Spiel. Folgerichtig hatte Teerathep Winothai die erste richtige Chance. Sein Schuss verfehlte das Tor nur knapp. In der 61. Minute wechselte Robson Datsakorn Thonglao ein, den etamäßigen Kapitan der Nationalelf Thailands. Er blieb zuletzt weit hinter seiner Möglichkeiten. In der 70. Minute hatten die Thais Ihre wohl größte Möglichkeit des Spiels. Aber Suttinan Phuk-hom Kopfball konnte noch auf der Linie geklärt werden. Mit dem 3:0 durch Martin Bernburg machte Dänemark den Sack endgültig zu.

Thailand blieb am Ende nur Platz 3 im King's Cup. Die Einnahmen aus dem Turnier werden übrigens den Erdbebenopfern in Haiti zu gute kommen.

40. King's Cup

17. Januar 2010 1. Spieltag
16:00 Dänemark vs Polen 3 : 1
18:30 Thailand vs Singapur 1 : 0

20. Januar 2010 2. Spieltag

16:00 Singapur vs Dänemark 1 : 5
18:30 Thailand vs Polen 1 : 3

23. Januar 2010 3. Spieltag

16:00 Singapur vs Polen 1 : 6
18:30 Thailand vs Dänemark 0 : 3


Aktuelle Tabelle

Mannschaft S T Pkt
Dänemark
3 +9 9
Polen 3 +5
6
Thailand 3 -4 3
Singapur 3 -11 0
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009