Language:

  

Kader für SEA-Games 2015

U-23 Herren Nationalmannschaft  Chenrop Samphaodi

Chenrop Samphaodi
Bild: © thai-fussball.com

Noch zwei Wochen bis zum Start der 28. Südostasienspiel und Thai Trainer Senamuang hat seinen 23-Mann-Kader bekannt gegeben. Überraschungen waren keine dabei.

Am vergangen Freitag gab Nationaltrainer Kiatisuk Senamuang seinen Kader für die 28. Südostasienspiele bekannt. Große Überraschungen gab es dabei keine, was auch daran liegen mag, dass sich Senamuang weitaus weniger den Kopf darüber zerbrechen musste wie er seinen Nationalelf-Kader zwischen SEA-Games (U-23) und WM-Qualifikation aufteilt.

Nachdem ein erster Versuch von Worawi Makudi das WM-Quali-Spiel gegen Vietnam vom Juni zu verlegen gescheitert war, versuchten es beide Verbände noch einmal gemeinsam - und dem Gesuch wurde stattgeben. Die Partie wird nun statt am 11. Juni, dem letzten Gruppenspieltag bei den SEA-Games, bereits am 24. Mai ausgetragen werden. Interessant: Thailand und Vietnam bilden hierbei die einzige Extrawurst. Alle anderen teilnehmenden Nationen der Südostasienspiele werden ihre Qualifikationsspiele zur WM 2018 wie vorgesehen am 11. austragen.

In der Gruppe B trifft Thailand auf Brunei, Laos, Ost-Timor, Vietnam und Malaysia. Zum Auftakt geht es am 29. Mai gegen den Nachbarn aus Laos. Insgesamt dauert das Turnier der U-23 Herren bis zum 15. Juni, an dem neben dem Finale auch das Spiel um Platz drei stattfinden wird. Der komplette Spielplan findet sich >>hier<<

Angeführt vom AFF-Cup-MVP Chanathip Songkrasin geht der 41-jährige Senamuang mit 9 Spielern, die schon beim Goldmedaillengewinn 2013 dabei waren, die Titelverteidigung an. Den Bärenanteil am Kader tragen BEC Tero Sasana und Muang Thong mit je sechs Spielern. Mit Tristan Do von Tero steht erstmals wieder ein in Paris geborener Spieler in einer Mannschaft der SEA-Games. Zuletzt war dies 1997 der Fall. Damals war es Natipong Sritong-In, genannt "Alfred", der am Ende mit Thailand die Goldmedaille gewann. Sowohl Do als auch Sritong-In sind in Paris geboren und haben Eltern mit thailändischer und vietnamesischer Herkunft.

Der Jüngste im Kader ist mit 19 Jahren Chenrop Samphaodi. Der Teamkollege von Trisitian Do und Adisak Kraisorn bei BEC Tero, spielte 2013 die Qualifikation zur AFC U-19-Meisterschaft und dieselbige 2014. Nach seinen guten Leistungen bei der Vorrunde zur AFC-U-23-Meisterschaft im März, wo er in der Partie gegen Kambodscha Thailand buchstäblich den Hintern rettete, absolvierte er seitdem jede Thai Premier League Begegnung. Blieb jedoch bisher ohne Tor.

Der 23-Mann-Kader

Tor: Chanin Sae-Eae (Chainat FC), Somporn Yos (BEC Tero Sasana)

Abwehr: Peerapat Notechaiya, Tanaboon Kesarat, Adisorn Promrak (alle BEC Tero Sasana), Suriya Singmui, Artit Daosawang (alle Muang Thong United), Putthinan Wannasri (Suphanburi FC), Narubadin Weerawatnodom (Buriram United)

Mittelfeld: Tristian Do, Chanathip Songkrasin (alle BEC Tero Sasana), Thitipan Puangchan, Kasidech Wettayawong, Sarach Yooyen (alle Muang Thong United), Pakorn Prempak (Police United), Nurul Sriyankem (Chonburi FC), Rungrath Poomchantuek (Chiang Rai United)

Sturm:
Chananan Pombuppha (Muang Thong United), Pinyo Inpinit (Police United), Chenrop Samphaodi (BEC Tero Sasana)
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009