Language:

  

Frauenliga geht in ihre dritte Saison

Women's Thai Premier League Chonburi FC Spielerin

Eine Spielerin des FC Chonburi
© Thananuwat Srirasant

In wenigen Wochen beginnt in Deutschland die FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft™. Millionen werden vor den TV-Geräten sitzen oder die Spiele live im Stadion verfolgen. An diesem Wochenende startet die Frauenliga in Thailand in ihre dritte, ordentliche Saison mit einem, sicherlich geringerem Zuschauerinteresse.

Zum zweiten Mal in Folge nun startet die Thai Women's Premier League mit zwei Ligen in die Saison. Gegründet 2009, gab es zunächst nur eine Liga, 2010 kam die zweite hinzu. Wie auch im Futsal sind hier Rattana Bundit und BG-CAS Khon Kaen die beiden großen Vereine über welche die Meisterschaft, auch 2011 entschieden werden wird.

Dies verwundert auch nicht weiter, spielen bei beiden doch auch die meisten Nationalspielerinnen. Pikul Khueanpet, Sunisa Srangthaisong, Junpen Seesraum, Chidtawan Chawong, Pitsamai Sornsai, Nisa Romyen um nur einige zu nennen. Wer einmal die Schwester von Muang Thong Starstürmer Teerasil Dangda in Aktion sehen möchte, oder auf der Tribüne mit der Mutter der beiden ein Schwätzchen halte möchte, sollte sich die Damen des Bangkok Thonburi FC ansehen. Die weiteren Mannschaften der Thai Women's Premier League sind Sisaket FC, North Bangkok FC, die Mannschaft der Khon Kaen Sportschule, Surat Thani FC und Chonburi FC. Letztere bestreiten Ihre Heimspiele nicht in Chonburi sondern in Sriracha im Stadion des FC.

In der Thai Women's Premier Division 1 League nehmen 8 Mannschaften am Spielbetrieb teil. Ang Thong, Ayutthaya, Sanamchan FC, Buriram-Rajabhat-University, Bangkok FC, die Chonburi Sportschule, die Thung Song Schule, Nonthaburi und Trang United.

Zum Ende der Saison dürfen der Meister und Vizemeister der 2. Liga direkt aufsteigen, während der Dritte und Vierte ein Play-Off Spiel gegen den 7. und 8. der ersten Liga bestreiten wird. Natürlich gibt es auch Preisgelder zu verdienen und so erhält der Meister der TWPL 600.000 Baht, der Vizemeister 300.000 und der drittplatzierte immerhin noch 150.000 Baht.

Auch sollen die Spiele im Fernsehen übertragen werden, doch konnten wir bisher nicht herausfinden, um welchen Sender es sich hierbei handeln soll, bzw. wo dieser im Thai TV zu finden ist.

Wir werden natürlich das aktuelle Geschehen der Frauenliga weiterfolgen und in regelmäßigen Abständen über den Stand der Dinge berichten. Zur zusätzlichen Informationsquelle und natürlich auch bei Fragen zum Thema helfen wir euch gerne in unserem Forum weiter. 

Sicher wissen wir dass Frauenfussball für manche ein eher schwieriges Thema ist. Für uns von thai-fussball.de war es das nie. Denn die Damen üben diesen Sport mit der gleichen Hingabe, und oftmals unter schlechteren Bedingungen aus, als ihre Pendants. In Zeiten als in Deutschland kaum einer etwas mit dem Namen Turbine Potsdam oder Silvia Neid anzufangen wusste, war der Frauenfussball in Asien schon lange das Maß der Dinge. Doch auch hier holt die Zeit einen manchmal ein.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009