Language:

  

Finale der Regionalliga ohne Überraschungen

Regional League Kasetsart-Fans

Kasetsart-Fans feiern den 2. Platz
Bild: © thai-fussball.com

Seit letztem Sonntag stehen bis auf eine Ausnahme die Teilnehmer für die Play-Offs der Regionalligen, auch "Champions League Division 2" genannt, fest. Dabei gab es wenig Überraschungen. Denn an den Tabellenspitzen der sechs Staffeln hat sich eigentlich seit Ende der Hinrunde nichts Entscheidendes mehr geändert.

Chiang Mai, Roi Et United, Paknampho NSRU und Narathiwat United haben sich allesamt sehr souverän in ihren Staffeln behauptet, ebenso Nakhon Nayok und Prachuap. Auch wenn beide am letzten Spieltag noch von Look E-san und Ang Thong abgefangen und auf Platz 2 verwiesen wurden. Bei ihrem Vorsprung auf die anderen Teams war dies jedoch nicht mehr von Bedeutung. Auch Udon Thani konnte sich im Nordosten klar als Staffelzweiter behaupten, sodass das mit 0:1 verlorene Spitzenduell mit Roi Et am letzten Spieltag nicht ins Gewicht fiel. Zumal Udon auch ohnehin nur mit der 2. Garde auflief.

Interessant ging es dagegen am Wochenende im Norden, in der Bangkok-Staffel und im Süden zu. Im Norden waren Phitsanulok und Sukhothai punktgleich, wobei Phitsanulok nur gewinnen musste, um den sicheren 2. Platz zu erreichen. Schon zeitig fiel denn auch das 1:0 für die Gäste bei Uttaradit, das bis zum Ende bestand hatte. Sukhothai verlor gleichzeitig bei Chiang Mai mit 1:3 und muss nun ein Ausscheidungsspiel gegen den Zweiten der Südstaffel austragen.

Dieser kommt aus Chumphon: der Provinz, die das buddhistische Kernland mit dem muslimisch geprägten Süden verbindet. Im Vergleich zum Verfolger Phatthalung konnte er sich mit einem Punkt mehr durchsetzen. Dazu reichte ein torloses Unentschieden beim FC Pattani. Ein Tor der Gastgeber hätte aber zum Verhängnis werden können. Vor dem Spiel hatte man eine um nur 4 Tore bessere Tordifferenz als Phatthalung, die gegen Yala die Tormaschine anwarfen und mit 4:0 gewannen.

In der Bangkok-Staffel ließ auch Kasetsart nichts anbrennen und schaukelte zwei Punkte Vorsprung vor Bangkok Christian mit einem 4:1 gegen Rajvithi nach Hause. Dabei sah es zu keiner Zeit danach aus, dass Rajvithi auch nur ansatzweise ein Tor gelingen könnte. Erst ein Foul von Kasetsart-Verteidiger Arlindo da Silva an der Strafraumgrenze führte zum Elfmeter für Rajvithi und damit zur beinahe einzigen echten Torchance für den Außenseiter.

Das Entscheidungsspiel zwischen Sukhothai und Chumphon findet am Sonntag dem 22. September in Ayutthaya statt. Anstoß ist 17 Uhr. Obwohl die Stärke der Teams aus dem Süden immer schwer vorauszusagen ist, sollte Sukhothai nach den Zugängen vor der Rückrunde favorisiert in diese Begegnung gehen.

Nur einen Tag später findet die Auslosung für die Aufstiegsrunde bei einem Treffen der Regionalliga in Ang Thong statt. Gespielt wird wieder in 2 Gruppen mit je 6 Teams in Hin- und Rückrunde. Der 1. Spieltag soll am 1. Oktober stattfinden, der Letzte am 30. November. Ob dies am Ende wirklich so sein wird, bleibt abzuwarten. Denn der erste Tag des Oktobers fällt auf einen Dienstag. Sehr ungewöhnlich. Verglichen mit den letzten Jahren, als die Aufsteigspiele immer an einem Wochenende begannen.

Bei dem Treffen wird auch beraten, ob die Teams in ihren angestammten Stadien spielen können, was zumindest bei Nakhon Nayok noch nicht unbedingt gesagt ist. Bekanntlich sollen die Stadien eine Mindestkapazität von 1.500 Zuschauern haben und auch möglichst über Flutlicht verfügen, was dort beides nicht gegeben ist.

Durchgesickert aber noch nicht bestätigt die Verteilung der Lostöpfe:

Topf 1: Chiang Mai FC, Look E-San, Nara United, Ang Thong FC, Paknampho NSRU FC, Roi Et United
Topf 2: Phitsanulok FC, Prachuap FC, Nakhon Nayok FC, Udon Thani FC, Kasetsart FC, Sukhothai/Chumphon
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009