Language:

  

FAT-Wahl abgesagt; Vorstand abgesetzt

Thailändischer Verband Thai FA Hauptsitz in Nong Chork

FAT Wahl aufgeschoben
Bild: © thai-fussball.com

Auf die Suspendierung von Verbandspräsident Makudi durch die FIFA zu Beginn der Woche folgte nun das Aus für die am 17. Oktober angesezte Verbandswahl. Diese wurde bis auf Weiteres verschoben.

Nun also doch. Die FAT-Wahl, angesetzt für diesen Samstag wurde bis auf Weiteres verschoben. Darauf verständigten sich der thailändische Verband, die FIFA, die SAT (Sport Authority Thailand) und der asiatische Verband, nachdem Anfang der Woche der nun nicht mehr amtierende Präsident des thailändischen Verbandes Worawi Makudi von der FIFA für 90 Tage gesperrt wurde. Gegen ihn wurde von der FIFA-Ethikkommission eine Untersuchung hinsichtlich eines möglichen Verstoßes gegen den Ethikcode des Fußballweltverbandes eingeleitet.

In den Stunden und Tagen danach überschlugen sich die Ereignisse und Meldungen. Zunächst stärkte der Vorstand der FAT Worawi Makudi den Rücken und wollte die Wahl wie geplant stattfinden lassen. Lies aber offen ob nun mit oder ohne ihn. Daraufhin meldete sich der Präsident der SAT, Sakol Wannapong, zu Wort und mahnte an, dass die Wahl doch bitte wie geplant vollzogen werden solle, aber bitte ohne Makudi. Es gäbe noch zwei Kandidaten, weshalb eine Wahl auch durchgeführt werden könne.

Mit Ankunft des von der FIFA entsandten Wahlbeobachters James Johnson wendete sich das Blatt. In einem Meeting mit dem Vorstand des Verbandes legten die FIFA-offiziellen nahe die Wahl zu verschieben. Am Freitag, einen Tag vor der geplanten Wahl erschien dann die Pressemitteilung der FIFA, dass sich alle Seiten darauf verständigt hätten, die Wahl auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Zusätzlich wurde der Vorstand der FAT seiner Ämter enthoben und ein Übergangskomitee berufen. Denn das Mandat für den Vorstand, einschließlich Makudi, endet an diesem Samstag. Nach einer Periode von zwei Jahren (die letzte Wahl fand am 17. Oktober 2013 statt). Erst mit der nun kommenden Wahl wird das Mandat, erstmals, für vier Jahre ausgesprochen werden.

Das Übergangskomitte [normalizing committee im Original], dass die Wahl in Zusammenarbeit mit der FIFA vorbereiten wird, besteht aus sechs Personen und hat laut FIFA auch die Aufgabe die Novellierung des Wahlgesetzes zu beaufsichtigen. Surawut Maharom, Thana Chaiprasit, Sattaya Arunthari, Manit Vadhanasara, Chuenchanok Sitiwat und Pinij Sasinin. Hier stechen drei Personen bzw deren Namen hervor. Surawut Maharom ist der ehemalige Vorsitzende des Untersuchungsausschusses der SAT für internationale Fälle. Thana Chaiprasit ist der Präsident des TPL-Vereins Osotpsa FC, gleichfalls mit Aufgaben bei der SAT betraut.

Chuenchanok Sitiwat entstammt einer Politikerfamilie. Ihre Mutter Naruemon war in der Regierung Yingluck Shinawatra Vorsitzende des Senats für Sport und zählte Worawi vor der FAT-Wahl 2013 wegen Verzögerung jener an. Auch um die verzögerte Fertigstellung der Bangkok Futsal Arena zur WM 2012, verschaffte sie sich Gehör.

Ein Termin für die Wahl wurde nicht genant, jedoch darf sie nicht später als am im Februar 2016 stattfinden.

FAT-Wahl abgesagt; Vorstand abgesetzt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2017 by Thai Fussball | seit 2009