Language:

  

Ex Löwen-Trainer Maurer übernimmt Ang Thong FC

Thai League 2 Reiner Maurer

Reiner Maurer (2005)
© Stefanmatzke; CC BY-SA 4.0

Rainer Maurer ist neuer Cheftrainer des FC Ang Thong. Dies wurde am späten Dienstagabend bekannt. Beide Seiten einigten sich auf einen Vertrag bis Saisonende.

Nach einem 1:1 am letzten Wochenende gegen Thai Honda warf Cheftrainer Nopporn Eksrattra das Handtuch. Ang Thong handelte daraufhin schnell und verpflichtete am Dienstag den Deutschen. Der ehemalige Cheftrainer des TSV 1860 München, und zuletzt ohne feste Anstellung, übernimmt den thailändischen Zweitligisten kurz vor Ende der Saison auf Platz 9 liegend, und mit 10 Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Nach Eksrattra und dem Japaner Koji Gyotoku wird Maurer bereits der dritte Trainer in dieser Saison sein.

Die "Rice Warriors" schlossen im letzten Jahr ihre erste Zweitligasaion auf Platz 8 ab. Für die neue Saison gab man dann das Ziel aus um den Aufstieg in die Thai Premier League mitspielen zu wollen. Unter dem Japaner Koiji schaute dieses Unterfangen zunächst auch sehr vielversprechend aus.

Zum Zeitpunkt seines Aufgebens, nach dem 16. Spieltag, stand Ang Thong auf einem Aufstiegsplatz mit 27 Punkten. Doch intern herrschte wohl Uneinigkeit über den weiteren Kurs und die Neuverpflichtungen zur Rückrunde. Koji ging und Eksrattra übernahm. Unter ihm gab es zuletzt fast ausschließlich Unentschieden, seine Bilanz 3-9-3, und im Rennen um die Aufstiegplätze fiel man immer weiter zurück. Jetzt sind es schon 10 Punkte Rückstand auf den Dritten Pattya United.

Maurer hat dank der Länderspielpause nun 2 Wochen zeit seine Mannschaft kennenzulernen und auf das nächste Spiel vorzubereiten. Das wird ausgerechnet gegen Tabellenführer, und schon fast sicheren Aufsteiger, Police United sein. In seiner Elf wird Maurer auf einige bekannte Namen im thailändischen Fußball treffen, wenn auch in etwas gesetzterem Alter aber immerhin durchaus auch mit Erfahrung in der Thai Premier League. Wie etwa Peeratat Phoruendee, Wisarut Pannasri, Patcharin Sooksai oder auch der Ex-Buriram United Spieler Sarif Sainui.

Dazu kommt der Brasilianer Alex Ruella (TOT SC und Thai Port), der nach langer Verletzungspause diese Saison endlich wieder auf dem Platz steht und bereits 13 Saisontore erzielte. Das erste Training ist bereits für Mittwoch den 4. November angesetzt.

Einfach wird die Aufgabe aber nicht werden, eventuell doch noch den Aufstieg zu schaffen. Das Restprogramm sieht neben den Aufstiegskandidaten Pattaya, Air Force, Police und Prachuap auch noch die Abstiegskandidaten, Phuket Krabi und Chiang Mai vor. Und selbst wenn es mit der TPL dann doch nicht klappen sollte, vielleicht weiß Maurer aber auch so zu überzeugen und kann einen Anschlussvertrag ergattern.

Der gebürtige Mindelheimer Reiner Maurer war zuletzt in Griechenland bei Skoda Xanthi angestellt, wo er im Februar 2014 entlassen wurde. Unter seiner Leitung war der TSV aus München nie wieder so nah am Aufstieg in die Bundesliga wie in der Saison 2004/05. Auf Rang Vier liegend wurde er im Januar 2006 entlassen.

Neben dem Deutsch-Brasilianer Mano Pölking (Bangkok United) ist Maurer nun der 2. Deutsche Cheftrainer in Thailand, und erst der Vierte überhaupt in der Thai Premier League.

Ang Thong liegt gute 100 Kilometer nördlich von Bangkok und ist eine der kleinsten Provinzen des Landes, die besonders für seine Landwirtschaft und den Reisanbau bekannt ist. Der Verein wurde 2010 gegründet und gelang 2013 der Aufstieg von der Regionalliga in die zweite Liga Thailands.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009