Language:

  

Die Regional League 2016 geht endlich an den Start

Regional League Regionalliga

Geht wieder los: Regional League
Bild: © thai-fussball.com

Man soll niemals nie sagen, und in Thailand schon gar nicht, bevor nicht irgendwo der Anstoß erfolgt ist, doch am kommenden Wochenende startet endlich die Regionalliga in ihre Saison. Mit gut 4 Wochen Verspätung.

Nach dem Chaos des ersten Spieltages der ursprünglichen Regionalligasaison 2016, der noch unter der alten Verbandsadministration ausgetragen wurde, und nachdem die neuen Herren alles für Null und Nichtig erklärt hatten, steht die Saison 2016 nun endlich vor ihrem Start. Dabei einigte man sich darauf, die bisherigen sechs Zonen auf acht zu erhöhen. Und alle, bisherigen, gesperrten Vereine durften einen Antrag auf Teilnahme stellen. So auch das erst kürzlich für drei Jahre gesperrte Satun United.

Die Einteilung der einzelnen Zonen liest sich dabei wie folgt: Nord, Nord-Ost, Ost, West, Zentral, Bangkok-Ost, Bangkok-Stadt und Süd. Im Schnitt besteht jede der Gruppen aus 12 Mannschaften.

Hauptargument für mehr, und kleinere Staffeln, sind die Kosten. Man erhofft sich die Kosten für die Teams, als auch für die Fans, zu verringern. Dies mag durchaus löblich sein, doch eine kürzere Saison, dürfte nicht nur den Vereinen, sondern auch den Spielern hinsichtlich Verträge, Spielzeit und Sponsoren Sorgen bereiten. Vor allem in der Südstaffel war dies in den vergangen Jahren zu beobachten. Dort kommt zumeist noch eine Pause für den Fastenmonat Ramadan hinzu.

Gegenüber den bereits erwähnten Teams in unserem ursprünglichen Artikel zur "Staffeleinteilung der Regionalliga 2016", sind nun noch ein paar weitere hinzugekommen. Neben Pattaya hat nun auch die alte Königsstadt Ayutthaya drei Vereine. Zu dem altbekannten Ayutthaya FC und dem Aufsteiger aus dem Amateurwettbewerb Ayutthaya United kommen die Ayutthaya Warrior hinzu. Hier wurde die Lizenz vom FC Phichit übernommen. Sollte Phichit im nächsten Jahr zurückkehren wollen, würde die Lizenz zurückfallen. Oder man müsste sich einigen. 

Der kleine Flecken Kabinburi hat nun neben Kabin United auch einen FC. Die Herkunft ist uns hier aber keineswegs klar. Mit Ban Bung United gibt es kurzfristig einen weiteren Neuling. Hier wurde die Lizenz von Laem Chabang City übernommen, dass seit drei Jahren schon nicht mehr an der Regionalliga teilgenommen hat. Look Phor Khun United ist nicht am Start. Hier greifen offensichtlich die neuen Regularien, die im wichtigsten wie folgt sind.

1) Vereine, die teilnehmen möchten, müssen bereits zuvor in der Regional League oder höher gespielt haben, oder sich über die Amateurwettbewerbe qualifiziert haben. (Letzteres ist hier sehr wahrscheinlich der Fall bei Pattaya FC)

2) Das Stadion bzw. der Rasen dessen, müssen Mindestanforderungen entsprechen.

3) Mindestens ein Trainer des Stabes, am besten natürlich der Cheftrainer, muss über eine AFC-C-Lizenz verfügen.

4) Der Verein muss eine schriftliche Bestätigung haben, dass er das Stadion während der gesamten Saison nutzen darf.

5) Die Vereine müssen von einer eingetragenen Gesellschaft geführt werden.

6) Die Besitzverhältnisse und das Recht darauf den Verein zu führen, müssen nachgewiesen werden können

Die jeweils zwei Gruppenbesten qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde, die anders als in den letzten Jahren, im K.-O.-Modus ausgetragen werden wird. Über Kreuz treffen dann die jeweiligen Gruppenersten auf den Gruppenzweiten in Hin und Rückspiel aufeinander. Die besten drei Mannschaften der K.-O.-Runde dürfen am Ende in die 2. Liga aufsteigen.

Dem Gewinner, also dem finalen Meister, winken 2.5 Millionen Baht und die Khor Royal Cup (ถ้วย ค.) Trophäe. Die Gewinner der einzelnen Zonen erhalten 1 Million Baht, der Zweite jeweils 500.000 Baht. Zudem erhält jeder Verein einen Zuschuss von 50.000 Baht für Auswärtsreisen.

Wie die Staffeln im Einzelnen eingeteilt sind, kann bei den Tabellen der Regionalliga eingesehen werden. Die einzelnen Anetzungen der jeweiligen Staffeln folgen dann sukzessive, und in Häppchen, in den nächsten Tagen und Wochen.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009