Language:

  

Danke 2012 - Hallo 2013

Mixed Zone
Das Jahr 2012 ist Geschichte, und so möchten wir die Gelegenheit nutzen einen kurzen Blick zurück, und einen kurzen Blick voraus, vor allem in eigener Sache, zu werfen.

An erster Stelle möchten wir euch jedoch ein "Ein Frohes Neues Jahr 2013" wünschen und uns bei euch, den Lesern, bedanken. Euer Interesse am Fußball in Thailand und das Lesen der Webseite ist nicht zuletzt auch für uns Ansporn. Aber auch für die gute Zusammenarbeit diverser Vereine, deren Verantwortliche und Spieler, sowie Funktionären, Journalisten und der Nationalmannschaft möchten wir uns hier recht herzlich bedanken. So war zum Beispiel die Teilnahme an der Regionalligasitzung im Januar 2012, auf Einladung des Verbandes, ein früher Höhepunkt im gerade abgelaufenen Jahr.

2012 durften wir mit Björn Lindemann den ersten deutschen Profi in Thailand begrüßen und die Chancen stehen nicht allzu schlecht ihn auch 2013 bei einem thailändischen Klub in Aktion sehen können. In seiner Printausgabe September/2012 berichtete das Magazin "11 Freunde" über uns bzw. sprach mit dem Herausgeber dieser Seite und kurz vor Jahresschluss waren wir noch zum "Fehlpass-Podcast" Nummer 82 eingeladen. Dort hatten wir eine Stunde lang die Gelegenheit über den Fußball in Thailand zu erzählen. Vergessen wollen wir auch nicht die Futsal-WM in Thailand mit dem Desaster der neuen Arena, dem Vorstoß des FC Chonburi bis in das Halbfinale des AFC Cup und zum Schluss den AFF Cup. Auch wenn es am Ende nicht zum Titel reichte, so geben die gezeigten Leistungen der Elf von Winfried Schäfer doch allen Grund optimistisch in das Jahr 2013 zu schauen.

Unser viertes Jahr

Und mit diesem geht thai-fussball.com, gegründet als thai-fussball.de, bereits in sein viertes Jahr! Zusammen mit unserer englischen Version macht das bisher knapp 1.000 Artikel, Reportagen und Interviews seit 2009. Dabei war das Jahr 2012 ebenso erfolgreich wie das Jahr 2011. Erneut etwas mehr als 1 Million Seitenaufrufe, konnten wir verzeichnen. Besucher unserer Webseite kommen dabei von überall her auf der Welt. Ob Japan, Australien, Amerika oder auch Brasilien. Den Hauptanteil tragen jedoch unsere Leser im deutschsprachigen Raum, also auch aus der Schweiz und Österreich sowie Thailand selbst.

Auch bei den "sozialen Medien" sind wir gut aufgestellt. So verzeichnen wir auf unserer Facebook-Seite inzwischen gut 3.600 Follower und auf Twitter 1.500. Wir werden natürlich weiter daran arbeiten unsere Reichweite zu vergrößern, damit nicht zuletzt der Fußball in Thailand noch mehr Freunde findet.

Dazu gehört es natürlich auch, unsere Webseite auf dem aktuellsten technischen Stand zu halten. Also mit allen Annehmlichkeiten, die das Web 2.0 so mit sich bringt; ohne jedoch Deutsche Gesetzte zu verletzten. Um dies verwirklichen zu können, müssen wir jedoch auf ein anderes System, welches unsere Webseite antreibt, zurückgreifen. Dem wird in 2013 auch unsere Aufmerksamkeit gewidmet sein. Leider konnte unser aktuelles System nicht mit der Entwicklung des Internets und unserer Webseite Schritt halten (an solch einen Erfolg von thai-fussball.com war allerdings anno 2009 auch nicht zu denken). Ein möglicher Umzug jedoch ist, nicht zuletzt wegen der Übertragung des kompletten aktuellen Inhalts, auch erst für Ende 2013 avisiert. Dabei wollen wir es euch natürlich so einfach wie möglich machen und im Falle eines "Umzugs" eine 1:1-Kopie der aktuellen Webseite bereitstellen.

Was unsere Berichterstattung, in diesem neuen Jahr betrifft, so werden wir uns wesentlich mehr auf den Magazin-Charakter besinnen als bisher. Dies bedeutet zum einen, einen geringeren Fokus auf die Spieltage der jeweiligen Ligen, dafür aber mehr Artikel und Reportagen, welche ausführlicher sein sollen und in die Tiefe gehen. Natürlich werden wir aber auch mit Kurznachrichten weiter am Ball bleiben. An Ideen und Plänen mangelt es und nicht. Preisgeben möchten davon aber noch nichts. Großen Ankündigungen folgte meist. Nichts. Lasst euch also überraschen.

Das sportliche Jahr 2013

...beginnt mit der Austragung des 42. Kings Cup Ende Januar in Chiang Mai. Neben Thailand nehmen Schweden, Finnland und Nordkorea an dem Traditionsturnier teil. Schon kurz darauf starten wir in die Qualifikation zur Asienmeisterschaft 2015 mit dem Heimspiel gegen Kuwait. Mitte März rollt dann nach einer Pause von unglaublichen 4 Monaten wieder der Ball in der Liga, wenn die 17. Saison der Thai Premier League endlich Ihren Auftakt findet. Über die Dauer der Saison, bis Ende Oktober, soll es in diesem Jahr Freundschaftsspiele der Nationalelf an offiziellen FIFA-Spieltagen geben. Wir sind auf die Umsetzung gespannt. Auch die Frauen sollen nach über einem Jahr Pause wieder mit dem Ligabetrieb starten - zu wünschen wäre es ihnen. Nicht zuletzt im Hinblick auf die Qualifikation zur Asienmeisterschaft 2014 und der WM 2015 in Kanada wäre Spielpraxis zwingend geboten.

Ende des Jahres erwarten uns schon wieder die Südostasienspiele. Die U-23 wird dann von Kiatisuk "Zico" Senamuang als Trainer angeführt werden, assistiert von Saraburi-Coach und Spezl Tawan Sripan. Mit einem hoffentlich besseren Ergebnis als 2009, als er der Co-Trainer von Steve Darby war, wird er dann hoffentlich aus Myanmar zurückkehren.

Freuen wir uns also auf ein hoffentlich erfolgreiches, neues Jahr, für den thailändischen Fußball.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2018 by Thai Fussball | seit 2009