Language:

  

Asienspiele 2010 - Robsons Elf vor dem ersten Spiel gegen Pakistan

U-23 Herren Nationalmannschaft

Die drei Veteranen unter sich

Heute beginnt das Herrenfussballturnier im Rahmen der XVI Asienspiele. Thailand startet in der Gruppe F gegen die Elf aus Pakistan.

Seit dem 26. Oktober befand sich die U-23 im Trainingslager. Dabei waren zunächst nur 10 Spieler des erweiterten Kaders anwesend. Der Rest der Mannschaft folgte aufgrund von Pokalspielen erst am 1. November. Am  Freitag dem 5. November reiste man letztendlich nach China. Wie schon bei den U-19 Meisterschaften in China vor wenigen Wochen bleibt der Mannschaft wieder nur ein Tag um sich zu akklimatisieren. Ok, es geht "nur" gegen Pakistan, die Malediven und dem Oman. Aber ist das die richtige Strategie um sich an das kalte Wetter in Guangzhou zu gewöhnen und ausgeruht in das erste Spiel zu gehen?

Wie dem auch sei, das einzige Testspiel zur Vorbereitung fand am 2. November gegen Turkmenien statt. Beim 2.2 verletzte sich Stürmer Kraikitti In-utane so schwer das er nicht mit China fliegen konnte. Seinen Platz im Kader nimmt Ekkachai Sumrei vom FC Thai Port ein. Damit geht Robson mit nur 3 Stürmern in das Turnier, was einmal mehr für die Tatsache spricht, dass er seiner Einstürmerstrategie treu bleiben wird.

Erster Gegner wird das Team aus Pakistan sein. Dabei trifft Bryan Robson auf keinen Unbekannten. Cheftrainer der Pakistanies ist Graham Roberts. Beide kreuzten als Spieler die Klingen in England. Robson auf der Seite von Manchester United und Roberts aufseiten Tottenhams und Chelsea. Roberts übernahm jedoch sein Team erst im vergangen Monat und weiss noch sehr wenig über seine Spieler. Es wird sein erstes Match an der Seitenlinie sein. Hilfe bekommt er jedoch von Zesh Rehman seinem Kapitän. Er spielt aktuell für Bradford City in der dritten englischen Liga. Doch auch der thailändische Coach weiss nur wenig über den Gegner. "Das Einzige was ich über Pakistan weiss ist Graham Roberts, mein früherer Nationalmannschaftskollege." Dieser wiederum in typisch englischem Humor "..gegen Robbo..wir beide werden Schienbeinschoner tragen"

Robson muss zunächst auf Nattaporn Phanrit von Muang Thong wegen einer Verletzung verzichten. Dafür rücken entweder Sujarit Jantakul (Siracha FC) oder Suttinan Phuk-hom (Chonburi FC) in der Innenverteidigung nach.

Das Spiel gegen Pakistan wird auf NBT 11 im thailändischen Fernsehen übertragen werden, ebenso wie vermutlich auch die restlichen Spiele.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009