Language:

  

AFF Meisterschaft als finaler Prüfstein

Frauen Nationalmannschaft Frauen-Nationalelf Thailand

Frauen-Nationalelf Thailands
Bild: © thai-fussball.com

40 Tage noch bis zur Frauen-WM in Kanada und die heiße Phase hat längst begonnen. Nach zwei Testspielen in Bangkok tritt die Frauennationalmannschaft Anfang Mai noch bei den AFF-Meisterschaften an. Ein Finaler Prüfstein ehe es dann auf die andere Seite des Erdballs geht.

Nach einem Jahr Pause findet vom 1. bis 10. Mai die 8. Ausgabe der Südostasienmeisterschaft der Frauen statt. Thailand, das dabei mit eigentlich allen wichtigen Spielerinnen seines Kaders antritt, wird dabei in der Gruppe A auf Indonesien, Laos und die U-20 Auswahl von Australien treffen. Das erklärte Ziel der Verantwortlichen ist es dabei keineswegs, wie 2011, den Titel zugewinnen. Dafür liegt der Fokus zu sehr auf der bevorstehenden Weltmeisterschaft. Das Halbfinale darf es dann aber doch wenigstens sein und sollte in Anbetracht der Gegner auch kein Problem darstellen. Gegen Laos und Indonesien hat man bisher eine glatte Bilanz vorzuweisen. Gegen die Australierinnen trat man zuletzt 2013 in der Gruppe an und verlor am Ende mit 2:3.

In einem möglichen Halbfinale ginge es dann vermutlich gegen einen der beiden Dauerrivalen, Gastgeber Vietnam oder Myanmar. Nachdem Thailand den Vietnamesinnen vor einem Jahr den Platz bei der WM buchstäblich vor der eigenen Haustüre wegschnappte, revanchierten sie sich ihrerseits im Viertelfinale der Asian Games. Vielleicht könnte die Truppe um Trainerin Nuengruethai Sathongwien nun ihrerseits....

Größte Überraschung im Kader für die AFF-Meisterschaft ist die 21-jährige Jantima Khunpiphat welche als dritte Torhüterin mitfahren wird. Kanyawee Sudthavee die noch in den Niederlanden dabei war und auch gegen Papua-Neuguinea im Tor stand fand eben so wenig Berücksichtigung wie Sukanya Chor.Charoenying. Letztere kehrte erst vor 2 Wochen aus Schweden von Östersunds DFF zurück.

Wie wir aus Schweden erfahren konnten, wurden ihr und Thannata Chawong, seitens einer dritten Partei, nicht von seiten des Klubs, Versprechungen gemacht die nicht eingehalten wurden. Thanatta die am letzten Wochenende gegen Kalmar ihr erstes Saisontor erzielen konnte teilte uns mit, dass sie nach der Meisterschaft in Vietnam zur Nationalelf stoßen wird. Gut möglich also, dass auch sie noch eine Chance hat, auf den WM-Zug aufzuspringen.

Spielerinnen die Erfahrung haben im regelmäßigen Spiel gegen körperlich starke Gegnerinnen, wie Thanatta und Taneekarn Dangda (im letzten Jahr bei ÖDFF), dürften für das Team in Hinsicht auf die WM ebenso Gold wert sein wie das Spiel gegen Australiens U-20. Dass man zuletzt aber auf Naturrasen testete, und auch in Vietnam auf diesem Belag gespielt werden wird, dürfte mit Blick auf Kanada wieder negativ ins Kontor fallen. In allen drei Gruppenspielen muss Thailand auf Kunstrasen antreten.

Der Kader für die AFF-Meisterschaften 2015

Tor: Waraporn Boonsing, Yada Sengyong, Jantima Khunpiphat

Abwehr:
Darut Changplook, Natthakarn Chinwong, Duangnapa Sritala, Khwanruedi Saengchan, Warunee Phetwiset, Sunisa Srangthaisong


Mittelfeld: Pikul Khueanpet, Anootsara Maijarern, Silawan Intamee, Naphat Seesraum, Ainon Phancha, Wilaiporn Boothduang, Nattaya Duanjanthuek

Angriff: Orathai Srimanee, Taneekarn Dangda, Kanjana Sungngoen, Nisa Ryomen, Rattikan Thongsombut, Alisa Rukpinij, Irravadee Makris

So kurz vor der WM wird es wichtig sein, aus dem Turnier ohne große Verletzungen herauszukommen. Bereits in den Testspielen gegen Papua-Neuguinea im März als auch gegen Malaysia (5:0) und Myanmar (2:2) im April gab es einige Schrecksekunden, als einige Spielerinnen verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten.Die Verletzungen erwiesen sich aber zum Glück nicht als besonders schwerwiegend.Und fast über die gesamte Zeit, seit letztem Jahr und über das Trainingslager in Holland hinweg, musste kein schwerer oder längerer Ausfall beklagt werden. Hoffen wir das wir dies auch nach der AFF-Meisterschaft sagen können.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2020 by Thai Fussball | seit 2009