Language:

  

AFC Cup: Drittes Gruppenspiel für Chonburi

AFC Cup
Für Chonburi steht am dritten Spieltag der Gruppe G Citizen AA aus Hongkong  auf dem Programm. Mit einem Sieg zu Hause könnte ein wichtiger Schritt in Richtung Achtelfinale erfolgen.

Trotz der langen Saisonpause zu Beginn des Jahres läuft es beim Chonburi FC bisher noch nicht so richtig rund. So konnten in den bisher 2 Spielen im AFC Cup nur 4 der erwarteten 6 Punkte eingefahren werden. Doch auch für Citizen AA, Neuling im internationalen Wettbewerb und kommender Gegner im AFC Cup, verlief die Saison bisher nicht gerade rosig. Der Verein aus dem Stadtteil Mong Kok liegt aktuell nur auf Platz 5 der Tabelle und stand in der Vergangenheit immer im Schatten von Kitchee SC, Pegasus und South China AA.

Zudem schied der Klub im März kurz hintereinander erst im Halbfinale des Liga-Cups und vor einer Woche in der 1. Runde des FA Cups aus - natürlich gegen TSW Pegasus bzw. den Kitchee FC (mit ex-Muang Thong Zesh Rehman).

Für den AFC Cup qualifizieren konnten sich die Citizens durch den Gewinn des wichtigsten Pokalwettbewerbs Hongkongs, dem Senior Challenge Shield, der als erster Pokalwettbewerb Asiens gilt und seit 1896 ausgetragen wird.

Im ersten Gruppenspielen verlor man zunächst trotz Halbzeitführung mit 1:3 bei Home United. Zu Hause gegen Myanmars Teilnehmer Yangon United konnte mit einem Tor in der Nachspielzeit gerade noch eine Blamage abgewendet und gam Ende noch knapp mit 2:1 gewonnen werden.

Auch wenn Citizen als klarer Außenseiter eingestuft werden kann, sollte Chonburi das Team nicht unterschätzen. Speziell die Abwehr könnte die Thais vor einige Probleme stellen, die sich darauf einstellen müssen, dass der Gegner vor allem im Zentrum sehr kompakt steht.

Dafür gelten die Hongkonger aber als nicht allzu treffsicher. Die besten Torschützen sind Kapitän Festus Baise, der Brasilianer Paulinho sowie Yuto Nakamura mit jeweils erst 6 Treffern in der gesamten laufenden Saison bei bereits 20 Spielen.

Das Chonburi-Stadion ist in der Regel eine Festung und so sollte es für die Gäste nicht viel zu holen geben. Dennoch hat Trainer Wittaya Lahokul einige bedenken vor der Partie. Sowohl Anucha Kitpongsri als auch Natthapong Samana drohen auszufallen. Beide gelten als Stammspieler in der Abwehr.

Citizen Coach Chu Kwok Kuen weiß um die Schwere der Aufgabe und dass auf ihn und seine Mannschaft, der seiner Meinung nach stärkste Gegner in der Gruppe wartet. Mit einem Punkt wäre er daher sehr zufrieden.

Die Begenung wird um 19:00 angepfiffen werden, True Sport 3 überträgt live.
Impressum  |   Nutzungsbedingungen  |   Datenschutz

CSS Template by webjestic angepasst durch Marko Pohl für thai-fussball.com

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2019 by Thai Fussball | seit 2009